Was ist ein Vertrauens-Empfang?

Ein Vertrauensempfang ist ein geschriebenes gesetzliches Dokument zwischen einer Bank und einem Personenborgen von dieser Bank. Der Vertrauensempfang angibt, dass die Bank Waren zum Geldnehmer gibt, aber die Bank noch den Titel zu den Waren behält und repossess sie kann, wenn der Kunde nicht die Ausdrücke unterstützt, die auf im Vertrauensempfang entschieden. Der Geldnehmer muss die Waren halten und alle mögliche Profite, die von diesen Waren getrennt von normalen Betriebsausgaben erzielt und wenn die Bank die Einzelteile repossesses, der Geldnehmer zurückbringen die Einzelteile oder das Geld lteile, die vom Verkauf der Waren verdient.

Gewöhnlich sind die Einzelteile, die in den Vertrauensempfängen benutzt, große Einzelteile mit Seriennummern, die einfach zu notieren und im Auge zu behalten sind. Z.B. können Automobile, Fernsehapparate, große Geräte und Anhänger alle zu einem Geldnehmer gegeben werden, indem man einen Vertrauensempfang unterzeichnet. Der Geldnehmer verspricht dann, dem Verleiher einen Geldbetrag wert das Eigentum zurück zu zahlen, das zu ihm ausgeliehen.

Das Vertrauensempfangskonzept ist einem Darlehen ähnlich, in dem der Geldnehmer eine Art Nebenbürgschaft zum Bank oder anderer Sektor Loaning er das Geld zur Verfügung stellt. Diese Art des Darlehens gilt als ein sicheres Darlehen, weil ein Einzelteil, bekannt als die Nebenbürgschaft, als Teil der Anordnung aufgeführt ist. Wenn der Geldnehmer nicht das Darlehen zurückerstattet, hat die kreditgebende Stelle das Recht, das kollaterale Einzelteil zu nehmen und es zu verkaufen, um das Geld zu bedecken verdankte der Geldnehmer ihn. Nebenbürgschaft einschließt Einzelteile wie Häuser, Autos oder alle anderen teuren Einzelteile en. Der Unterschied zwischen einem Vertrauensempfang und einem Standarddarlehen ist der in einem Vertrauensempfang die Einzelteile, die geborgt, und jedes mögliches Geld, das vom Verkauf sie verdient, dienen auch als die Nebenbürgschaft für das Darlehen.

Drei Teile bilden den tatsächlichen Vertrauensempfang. Das erste Teil angibt einfach h, dass der Geldnehmer eine spezifische Menge der kreditgebenden Stelle verdankt, dass die kreditgebende Stelle eine spezifische Menge zum Geldnehmer gibt und dass der Geldnehmer verspricht, die Stellerückseite zu zahlen oder sie auf den Einzelteilen ihn sammeln zu lassen, für Nebenbürgschaft aufstellen. Die zweiten Teillisten alle Einzelteile die kreditgebende Stelle gaben den Geldnehmer und umfassen Seriennummern und andere Informationen, zum der kreditgebenden Stelle repossess zu erlauben die Einzelteile, wenn der Geldnehmer nicht zurück das Geld zahlt, verdankten. Schließlich die letzten Teillisten alle Bedingungen, die auf die Vereinbarung zutreffen. Nach jeder Partei wiederholt das Dokument, unterzeichnen sie es und es einsteigt in Effekt gt.