Was ist ein bewegliches Alpha?

Bewegliches Alpha ist eine Strategie, in der Investoren die Rückkehr trennen, die, sie von der Gesamtmarktleistung und von der Rückkehr erhalten, sie vom auf lagersammeln erhalten. Es erlaubt ihnen, diese Rückkehr, die zusammen in der traditionellen Investierung zusammengefasst, von den verschiedenen Anlagegutkategorien zu erzeugen. Dieses zulässt feiner abgestimmte Risikomanagementfähigkeiten und einfachere Einschätzung der Leistung einer Mappe.

Alpha und sind Ausdrücke für die verschiedenen Arten von Rückkehr Beta, die ein Investor von den Aktien empfangen kann. Wenn ein Aktienpreis steigt, hat dieser Aufstieg zwei Bestandteile. Eins ist die Leistung der Anlagegutkategorie als Ganzes, die Beta genannt. Das andere ist ein Maß der stock’s Leistung im Verhältnis zu den anderen Anlagegütern in seiner Kategorie: Alpha. Alpha ist ein wichtiges Maß des Erfolgs; wenn Sie eine 5-Prozent-Rückkehr auf allgemeinen Markt-Investitionen bilden, ist Ihre Mappe gut, wenn der Markt um nur 2 Prozent erhöhte, aber es ist schlecht, wenn der Markt um 15 Prozent erhöhte.

Traditionelle Anlagestrategien erzeugen Alpha und Beta von den gleichen Holdings. Es ist schwierig, eine fund’s Leistung im Verhältnis zu dem Markt zu berechnen, weil die Wahl der Festpunkte groß Alpha beeinflußt. Auch wenn der Investor verhältnismäßig mehr oder weniger Aussetzung zum Alpha oder Betarisiko oder zur Rückkehr haben möchte, erfordert es eine Umstrukturierung seiner Mappe.

Im beweglichen Alpha hat der Investor ein Teil der Mappe, die Betarückkehr erzeugt, die des Marktes aktiv von festsetzen oder eine Marktzunahme passiv von warten kommen, die auf historischen Tendenzen basiert. Dieses kann z.B. aus Indexzukunft bestehen. Ein anderes Teil der Mappe eingeweiht dem Übertreffen des Marktes t. Der Manager kombiniert Vorratsinvestition mit abgeleiteter Investition, um Konjunkturrisiko zu beseitigen und folglich Betarückkehr und lässt reines Alpha Risiko und Rückkehr in diesem Abschnitt der Mappe.

Die Schaffung einer reinen Alphainvestition erfordert komplizierte handelnstrategien und Zugang zu einer Vielzahl von Billigkeit und von Ableitungsmärkten. Der Mangel an Regelung der spekulativer Fonde gesetzt sie an der vordersten Reihe des beweglichen Alphahandels, weil ihre Manager die notwendigen Werkzeuge haben, zum der reinen AlphaAnlagestrategien zu verursachen. Dieses auch begrenzt jedoch bewegliches Alpha auf jene Investoren mit genügendem Nettowert, um in den spekulativen Fonden zu investieren.

Die Strategie genannt bewegliches Alpha, weil der reine Alphaabschnitt der Mappe vom Betaabschnitt trennbar ist. Dies heißt, dass ein Investor seine ursprüngliche Mappe unberührt lassen und auf einem reinen Alphaabschnitt hinzufügen kann, der als Testblatt bekannt. Häufig schalten bewegliche Alphainvestoren ihre Beta-Investitionen vorbei zu wirksam eingesetztem Handel, using das Geld, das zurückgelassen, um im reinen Alpha zu investieren. So, erzeugen sie zusätzliche Rückkehr ohne weitere Barauslage.

Einige Investoren bevorzugen bewegliches Alpha, weil es ihnen erlaubt, ihre Anlagegutverteilungen bei der Justage der Menge des Risikos beizubehalten, der sie ausgesetzt. Es erhöht auch die portfolio’s Diversifikation, weil Alpha und Beta nicht aufeinander bezogen, also kann ein Verlust in einem Bereich durch einen Profit im anderen heraus annulliert werden. Die Strategie jedoch nicht immer ausarbeitet in der Praxis die Weise ie, die sie in der Theorie tut. Reinen Alphainvestitionen aufeinander bezogen häufig andere Anlagegutkategorien trotz ihrer theoretischen Unabhängigkeit, die die bewegliche Alphastrategie behindern und unerwartete Verluste verursachen kann.