Was ist ein blindes Vertrauen?

Ein blindes Vertrauen ist eine bestimmte Art Vertrauen, in der der Vollstrecker oder andere Art verantwortliche anvertraute Drittpartei bevollmächtigt, um das Geschäft des Vertrauens ohne irgendeinen Eingang vom Begünstigten auszuüben. Zusammen mit der Bewilligung der vollen Managementdiskretion, hindert das blinde Vertrauen auch den Verwalter an der Lieferung aller möglicher Informationen über die Alltagsbetriebe des Vertrauens zum Begünstigten.

Blinde Konzerne können sehr nützlich sein, wenn eine Einzelperson jeden möglichen Interessenkonflikt resultierend aus Geschäftsanlagegütern vermeiden möchte. Indem man die Anlagegüter bringt, die in ein blindes Vertrauen fraglich sind und Steuerung der Anlagegüter dem Vollstrecker oder einem Verwalter durch eine Befugnis des Rechtsanwalts bewilligt, ist es möglich, eine freie Linie zwischen gegenwärtige Holdings und Bemühungen zu zeichnen, zusätzliche Geschäftsinteressen zu erwerben. Da der Verwalter nicht an der Freiheit ist, zum des Managements irgendwelcher Anlagegüter innerhalb des blinden Vertrauens mit dem Inhaber zu besprechen, gibt es keine Wahrscheinlichkeit des In der Lage seins, die Anlagegüter zu gebrauchen, um zusätzliche Eigenschaften zu sichern, oder anderes profitiert.

Ein blindes Vertrauen ist auch nützlich, wenn ein trustor ein Vertrauen für einen Begünstigten herstellen möchte, aber wünscht den Begünstigten, um Zugang zu den Holdings nicht zu haben, die innerhalb des Vertrauens enthalten. Dieses kann nützlich auch sein, da der Begünstigte nicht durch einen Interessenkonflikt gehemmt, und sein frei, andere Formen der finanzieller Investition, ohne Frage über seine oder Vollständigkeit auszuüben. Das trustor behält die Fähigkeit, Steuerung der Anlagegüter wiederzugewinnen und das blinde Vertrauen aufzulösen, wenn das genaue Verfahren normalerweise artikuliert, in den Dokumenten, die das Vertrauen festlegen.

Politiker finden häufig, dass ein blindes Vertrauen ausgezeichnete Mittel der Leitung der persönlichen Anlagegüter ist. Dieses ist besonders der Kasten beim Laufen für ein Büro oder Annehmen einer Verabredung zu den Verantwortlichkeiten, die die Verwaltung der Regierungskapital zum Privatsektor mit.einbeziehen. Die Anordnung garantiert, dass der Politiker nicht in der Lage ist, zu engagieren, wenn er persönlichen Gewinn resultierend aus seiner oder Position erwirbt, und beseitigt Betrachtung über alle mögliche Interessenkonflikte.