Was ist ein finanzielles Aktivum?

Ein finanzielles Aktivum ist eine unberührbare Darstellung des Währungswertes eines körperlichen Einzelteils. Es erhält seinen Währungswert von einer Vertragsvereinbarung von, was es darstellt. Während ein Realwert, wie Land, körperlichen Wert hat, ist ein finanzielles Aktivum ein Dokument, das keinen grundlegenden Wert innen von sich hat, bis es in Bargeld umgewandelt ist. Allgemeine Arten der finanziellen Aktiva umfassen Bescheinigungen, Bindungen, Aktien und Bankeinlagen.

Eine der allgemeinsten Arten der finanziellen Aktiva ist eine Depotquittung (CD). EIN CD ist eine Vereinbarung zwischen einem Investor und einer Bank, in denen der Investor ist, einen Satz-Geldbetrag zu halten niedergelegt in der Bank gegen einen garantierten Zinssatz. Die Bank kann eine höhere Zinshöhe Zahlung anbieten, da das Geld, während eines Satzzeitabschnitts unberührt zu bleiben ist. Wenn der Investor das CD vor dem Ende der Vertragsbedingungen zurücknimmt, verlieren er oder sie heraus auf den Zinszahlungen und sind abhängig von Finanzstrafen.

Eine andere Art finanzielles Aktivum ist eine Bindung. Bindungen werden häufig von den Korporationen oder von den Regierungen zu den Investoren verkauft, um zu helfen, kurzfristige Projekte zu finanzieren. Sie sind eine Art gesetzliches Dokument den Geldbetrag einzeln aufführend, den ein Investor einen Geldnehmer und die Zeitspanne auslieh, sie gezahlt werden muss. Eine Bindung stellt dar, wie viel Interesse, zum Investor zusammen mit der ursprünglichen Darlehensmenge zurückgegangen zu werden garantiert wird.

Aktien sind eins der einzigen finanziellen Aktiva, die nicht ein vereinbartes Enddatum haben. Die Investierung auf Lager bedeutet, dass der Investor Teilbesitz einer Firma und der Anteile in den company’s Profiten und den Verlusten hat. Er oder sie können den Vorrat für jede mögliche Zeitspanne halten oder sich entscheiden, sie an einen anderen Investor zu verkaufen.

Geld, das in ein Bankkonto gilt auch als ein finanzielles Aktivum, eher niedergelegt wird, als ein Realwert. Wenn Bargeld in ein Bankkonto gesetzt wird, ist der Beweis der Kapital ein Bankauszug, der den Wert des Kontos zusammenfaßt. Niedergelegtes Bargeld gilt nicht als eine Sachanlage, weil die Bank das Geld benutzt, um sein Geschäft zu finanzieren und damit einverstanden ist, es zurückzubringen, wenn der Kontoinhaber sich entscheidet, es zurückzunehmen.

Schätzung der finanziellen Aktiva ist der Prozess der Bestimmung der Menge des Bargeldes, welches die Anlagegüter in umgewandelt werden können. Dieser Prozess ist häufig benutzt, ein person’s Privatvermögen aus zugelassenen Gründen, wie seiner oder Fähigkeit herauszufinden, eine Schuld weg zu zahlen. Der Wert eines finanziellen Aktivums kann abhängig von dem Zeitpunkt drastisch ändern, den es bewertet wird. Z.B. kann der Wert des Vorrates abhängig von den company’s Profiten täglich ändern.

Ein finanzielles Aktivum wird gewöhnlich einen Fälligkeitstermin in einem Vertragsanspruch gegeben. Wenn es unberührt und unconverted bleibt, bis zu diesem Datum zu kassieren, erhöht sich sein Wert normalerweise. Ein Anlagegut heraus kassieren, bevor sein Fälligkeitstermin einer Person Finanzstrafen schließlich kosten kann, weil er die Vertragsbedingungen verletzt.