Was ist ein naher Zeitraum?

Der nahe Zeitraum ist die Zeitmenge, das zwischen die abschließende Vorbereitung einer company’s Bilanz und dem Teilen von der Daten mit der Öffentlichkeit verstreicht. Während die Länge dieses Zeitraums unterscheiden kann, nach dem Abschluss der Bilanz und der Herstellung der formalen Ansage der Resultate warten viele Geschäfte zwei Monate. Während dieses Zeitrahmens auferlegen viele Firmen Beschränkungen der Handelstätigkeit der Direktoren und anderer Eingeweihter en, die mit dem Geschäft sind.

Es gibt einige Gründe, warum der Gebrauch von einem nahen Zeitraum ein vorteilhaftes Geschäftsverfahren ist. Das offensichtlichste ist das, indem es die Ansagen betreffend die company’s Finanzen für das vor kurzem abgeschlossene Jahr verzögert, oder Viertel, ist es möglich, die Gründe für jene Resultate nachzuforschen. Im Falle eines Abwärtstrends bei den Profiten vom Jahr zuvor, gibt es Zeit, zu kennzeichnen, warum dieser Verlust auftrat, und vorbereitet nd, Änderungen in den Betrieben oder in der Politik zu verkünden, die helfen, den Verlust aufzuheben. Wenn die Firma eine Zunahme der Profite erfährt, gibt es Zeit, die Grundursachen für die höheren Profite zu kennzeichnen und einen Aktionsplan auch zu entwickeln, um dieses Wachstum auszun5utzen.

Während des nahen Zeitraums beschließen Firmen häufig, irgendeine Art Ansagen zu begrenzen, die dem Preis der produzierten Waren oder der Dienstleistungen mit.einbeziehen. Während dieses nicht häufig eine Anforderung in irgendeiner Art Regierungsregelungen ausgedrückt ist, tuend also gilt häufig als eine kluge Praxis, die hilft, das gegenwärtiger Status. quo beizubehalten. Für Investoren kann die Firma beschließen, eine handelnaussage kurz vor dem Anfang des nahen Zeitraums, als herauszugeben Mittel des Versehens sie mit der aktuellsten verfügbaren Information.

Sobald der nahe Zeitraum angefangen, gelassen niemand mit einem inneren Wissen der Firma Anteile des Firmavorrates kaufen oder verkaufen. Da Eingeweihte Zugang zu den Informationen haben, die nicht noch zugänglich für die Öffentlichkeit gemacht worden, using dieses Wissen, Handel verursachen zu bilden einen unfairen Vorteil. In den Nationen, in denen Insiderhandel ungültig ist, herabsetzt das Nehmen den Handel während des nahen Zeitraums auch das Potenzial der Strafanzeigen und der nachteiligen Werbung für die Korporation gen.

Gewöhnlich freigibt eine Firma wenig keinen Finanzinformationen während des nahen Zeitraums hen. Ausnahmen manchmal auftreten, normalerweise infolge von Umständen, die aus dem Üblichen heraus sind d und konnten nicht von den Direktoren vorweggenommen worden sein. Z.B. wenn eine Naturkatastrophe einer Art stattfindet, und hat ein direktes mit Nachdruck auf die Finanzstabilität der Firma, die Entscheidung, zum mindestens von etwas Finanzinformationen herauszugeben kann notwendig sein, um Vertrauen der Verbraucher, sowie Ruhe beizubehalten die Furcht vor Investoren.