Was ist ein on-line-Geldmarkt?

Ein on-line-Geldmarkt ist Art des Finanzbuchhaltungskontos. Im Wesentlichen kombiniert diese Art des Kontos, die online gehandhabt werden kann, Elemente eines Sparkontos und des Scheckkontos in einem. Wenn eine Person Geld in ein on-line-Geldmarktkonto niederlegt, kann er mehr Zinsen auf das Geld, als normalerweise erwerben er wurde, wenn er ein traditionelles Sparkonto wählte. Er kann Überprüfungen auf das Geld auch schreiben und Zurücknahmen zu bilden, sind die Zahl Zurücknahmen, die er in einem gegebenen Monat erlaubt, normalerweise begrenzt. Wenn er die Höchstzahl von Zurücknahmen übersteigt, kann er eine Gebühr zahlen müssen.

Wenn eine Person ein on-line-Geldmarktkonto eröffnet, tut er normalerweise, also, zwecks einen höheren Ertrag auf dem Geld he’ll zu genießen auf Ablagerung bei einem Finanzinstitut haben. Die Zinshöhe, das eine Einzelperson erwerben kann, unterscheidet jedoch. Einige on-line-Geldmarktkonten erwerben wenig mehr als traditionelle Sparkonten, während andere significantly more erwerben. Als solches vergleichen Leute normalerweise die Konten, die von den verschiedenen Finanzinstituten angeboten, bevor sie ein wählen.

In den Ländern, in denen Bankeinlagen bis zu einem bestimmten Betrag versichert, versichert Geldmärkte normalerweise außerdem. Dies heißen, wenn das Finanzinstitut vom Geschäft aus irgendeinem Grund ausfällt oder erlischt, das Geld, das eine Person im Konto hat, bis zu den Versicherten der maximalen Menge, nicht verloren. Eine Einzelperson, die ein on-line-Geldmarktkonto eröffnen möchte, kann gut tun, um die Gesetze und die Standards in seiner Jurisdiktion zu überprüfen, während sie abhängig von dem Land oder der Region schwanken können, in denen er sein Geld niederlegt.

On-line-Geldmarktkonten erlauben Kontoinhabern, einfachen Zugang zu ihrem Geld zu haben. Häufig können Leute auf ihr Geld zurückgreifen, indem sie Überprüfungen schreiben und Maschinenzurücknahmen des automatisierten Erzählers (ATM) bilden und Geld verdrahten oder indem sie Zurücknahmen über die Gegen bank’s bilden. Mit einem on-line-Konto kann eine Person in der Lage sein, auf sein Geld durch on-line-Übertragungen zurückzugreifen und außerdem Rechnung-zahlen Programme. Es gibt Richtlinien, die regeln, wieviele Zurücknahmen eine Person mit dieser Art des Kontos bilden kann, jedoch. Wenn eine Einzelperson über die Zahl erlaubten Zurücknahmen hinausgeht, angefordert er gewöhnlich h, eine Gebühr für jede Zurücknahme über dem Maximum zu zahlen.

In den meisten Fällen ein on-line-Geldmarktkonto bedeutet zu eröffnen das Damit einverstanden sein, einen bestimmten Betrag Geld niedergelegt im Konto zu halten. Gewöhnlich haben Geldmarktkonten minimale Öffnungsablagerungen. Sie haben häufig tägliche Balancenanforderungen des Minimums außerdem. Wenn eine person’s Kontobalance unterhalb des Minimums fällt, kann ihm aufgeladen werden eine Gebühr. Die genauen Balancenrichtlinien und -anforderungen für diese Art des Kontos abhängen vom Finanzinstitut s, das Angebote es.

Ein on-line-Geldmarkt ist im Allgemeinen der selbe wie ein regelmäßiges Geldmarktkonto, außer dass eine Person kann eine Strecke der erklären-in Verbindung stehenden Aufgaben online durchführen. Z.B. kann er seine Balance normalerweise überprüfen und Kontoanfragen on-line bilden. Er kann in der Lage sein, Geld zwischen Konten und Lohnlisten über das Internet außerdem zu bringen. Er kann auf seine Kontoaussagen über das Internet und Ansicht die annullierten Überprüfungen auch zurückgreifen. In vielen Fällen hat ein on-line-Kontoinhaber sogar die Fähigkeit, Endzahlungen auf Überprüfungen und Einstellungskontoüberziehungschutz online einzuleiten.