Was ist ein persönliches Schuld-Verhältnis?

Ein persönliches Schuldverhältnis ist eine Berechnung der Gesamtschuld, die von einer Einzelperson im Vergleich zu dem Wert aller möglicher Anlagegüter getragen, die auch von der Einzelperson gehalten. Das Konzept der persönlichen Schuldverhältnisse ist durch Gläubiger häufig benutzt, festzustellen, wenn ein Bewerber für ein Darlehen oder eine anderen Arten Finanzierung einen Grad des Risikos darstellt, den die kreditgebende Stelle nicht annehmbar findet. Diese Art des Verhältnisses zu kennzeichnen ist auch nützlich, wenn es zur Festlegung eines Haushaltsetats und zum Engagieren in der Aufgabe des persönlichen Schuldenmanagements kommt.

Mit einem vorteilhaften persönlichen Schuldverhältnis besitzt die Einzelperson Anlagegüter, die einen grösseren Marktwert als die Gesamtmenge seiner oder bestehender Kredite haben. Zwecks der Bewertung des Finanzzustandes der gesicherten und ungesicherten Schuld der Einzelperson, betrachtet. Dies heißt, dass ein Eigenheimbesitzer mit Eigentum, das z.Z. nicht aber hypothekarisch belastet, irgendeine Kreditkarteschuld hat ein vorteilhaftes Verhältnis hat. Gleichzeitig konnten ein Eigenheimbesitzer mit relativ weniger Billigkeit in den Immobilien und eine beträchtliche Menge der Schuld auf die Art eines Autokredits und der Kreditkarteschuld ein ungünstiges Verhältnis vielleicht haben.

Wie mit Firmaschuldverhältnissen, gekommen persönliche Verhältnisse normalerweise zu, indem man die Menge der Schuld durch den Gesamtwert der Anlagegüter teilt. Wenn das auftauchende persönliche Schuldverhältnis eine oder mehrere ist, anzeigt dieses s, dass der Verbraucher mehr Schuld als Anlagegüter hat und am grösseren Risiko für das Zurückfallen auf den ganzen oder einem Teil diese Schuld sein kann. In diesem Drehbuch können mögliche kreditgebende Stellen und Gläubiger dieses als Anzeige sehen, dass der Verbraucher keine zusätzliche Schuld annehmen sollte und nicht Anwendungen für Darlehen oder Kreditkonten genehmigen. Wenn das persönliche Schuldverhältnis kleiner als eins ist, anzeigt dieses s, dass der Verbraucher mehr Anlagegüter als Schulden hat und ein angemessenes Kreditrisiko sein könnte.

In dem persönlichen Budget das persönliche Schuldverhältnis ist festzustellen für einen Haushalt ausgedrückt eine große Weise, irgendeine Perspektive mit Etatplanung beizubehalten. Die Berechnung des Verhältnisses hilft gelegentlich Haushalten zu kennzeichnen, wenn sie tatsächlich in Richtung zu einem beständigeren Finanzzustand umziehen oder wenn sie einen Punkt erreichen, in dem Anlagegüter durch Verbindlichkeiten überholt. Die Resultate der Berechnung können helfen, wenn sie im Allgemeinen Justagen in der Ausgabe und zum Etat vornehmen und hoffnungsvoll es möglich, ein wünschenswerteres persönliches Schuldverhältnis in den Monaten zu erzielen, um zu kommen machen.

hohen Gutschriftkerbe ist, dass er die Notwendigkeit verhindern kann, Hypothekenversicherung zu kaufen, die Abdeckung ist, die kreditgebende Stellen mit Ausgleich versieht, wenn Eigenheimbesitzer auf ihren Darlehen zurückfallen.