Was ist ein sich hin- und herbewegender Zinssatz?

Ein sich hin- und herbewegender Zinssatz ist ein Zinssatz, der regelmäßig justiert wird, um ändernde Bedingungen im Markt zu reflektieren. Darlehen mit sich hin- und herbewegenden Zinssätzen haben folglich Interesse, das in dem Leben des Darlehens schwankt, und das Ausdruck “variable rate† wird manchmal benutzt. Es gibt Vorteile und Nachteile zu einer sich hin- und herbewegenden Rate für beide kreditgebenden Stellen und Geldnehmer und diese müssen, beim Beantragen gewogen werden ein Darlehen oder finanzieren neu.

Gewöhnlich basiert ein sich hin- und herbewegender Zinssatz auf einer Index- oder Festpunktrate. Die Anleihebedingungen machen den Index bekannt, der verwendet wird, um den Zinssatz festzustellen. Die kreditgebende Stelle lädt auch eine Verbreitung, zusätzliche Prozentpunkte über der Indexrate auf. Z.B. kann ein Darlehen als “prime plus 2.5%, † Bedeutung annonciert werden, die, wenn die Hauptrate 3.5% ist, der Geldnehmer die 6% Zinsen zahlen wird. In den seltenen Fällen kann die Verbreitung ein Abzug eher als ein Zusatz, abhängig von den Anleihebedingungen sein.

Der freie Vorteil zu einem sich hin- und herbewegenden Zinssatz ist, dass, wenn Zinssätze unten gehen, der Geldnehmer auf eine niedrigere Rate zurückgreifen kann. Dies heißt, dass der Geldnehmer kleiner zahlt, um das Darlehen während der Zeiträume der niedrigen Rate instandzuhalten. Jedoch ist dieses auch ein Nachteil, weil, wenn Rate sich erhöht, so die Darlehenszinsen tut. Durch Kontrast hat ein Darlehen mit einer fest verzinslichen Rate eine Rate, die für das Leben des Darlehens unveränderlich bleibt.

Wenn Zinssätze hoch sind, während eine Person ein Darlehen beantragt, kann es vorteilhaft sein, ein Darlehen mit einem sich hin- und herbewegenden Zinssatz vorzuwählen. Später kann es möglich sein, das Darlehen mit einer niedrigeren Rate neu zu finanzieren oder zu verriegeln. Die Geldnehmer, die interessiert werden, an der Verfolgung dieser Wahl, können Informationen erhalten, wenn das Darlehen entstanden wird über, wie man Darlehen, um auf eine niedrigere Rate zurückzugreifen verriegelt, vereinigt oder neu finanziert. Wenn Zinssätze niedrig sind, kann es ratsam sein, ein Darlehen der örtlich festgelegten Rate vorzuwählen, um die niedrige Rate zu nutzen.

Mit einem sich hin- und herbewegenden Zinssatz gibt es die periodischen Zurückstellendaten, die mit dem Darlehen verbunden sind. Das Darlehen kann sich zurückstellen, jedes Mal wenn die Indexrate ändert, oder sie kann in zeitlich geplanten Abständen, wie jährlich sich zurückstellen. Diese Informationen werden in der Darlehensschreibarbeit bekannt gemacht, damit Geldnehmer wissen, wann man Änderungen in den Anleihebedingungen ihre erwartet. Wenn die Zinssatzzurückstellen, die fälligen Monatszahlungen auch ändern können, um den Geldnehmer auf Schiene für Rückzahlung zu halten.