Was ist ein verwirklichter Gewinn?

Ein verwirklichter Gewinn ist jedes mögliches Anlagegut, das zu einem höheren Preis als sein Kaufpreis verkauft. Die Menge, die von einem Gewinn verwirklicht, gilt als ein steuerpflichtiges Ereignis und kann abhängig von verschiedenen Arten der Kapitalgewinnsteuer sein. Andererseits ist ein verwirklichter Verlust ein Anlagegut, das zu einem niedrigeren Preis verkauft, als er für, mit dem Ergebnis des Verlustes gekauft. Um Steuern herabzusetzen, können verwirklichte Verluste in Richtung zu verwirklichten Gewinnen angewandt sein. Ein verwirklichter Gewinn anwendet beide an den persönlichen Finanzen e, sowie Unternehmensfinanzierungen.

Eine Vielzahl des Investition-realen Zustandes, Aktien, die Bindungen, gegenseitig finanzieren-ist abhängig von Fluktuation im Wert, mit dem Ergebnis der Kapitalgewinne oder der Verluste. Ein Anlagegut, das mit einem Kapitalgewinn verkauft, wird ein verwirklichter Gewinn. Wenn ein Anlagegut einen Kapitalgewinn erfährt, aber nicht verkauft, gilt es als einen nicht verwirklichten Gewinn. Ebenso gekennzeichnet ein nicht verkauftes Anlagegut mit einem Verlust als ein nicht verwirklichter Verlust.

Nicht verwirklichte Kapitalgewinne sind nicht ein steuerpflichtiges Ereignis, während verwirklichte Gewinne sind. Kapitalgewinnsteuern erhoben gewöhnlich auf einer jährlichen Basis, und berücksichtigen verwirklichte die Gesamtmenge eines Investors. Dieses macht es möglich, damit verwirklichte Verluste der Investoren heraus ihre verwirklichten Gewinne, so mit dem Ergebnis keiner Kapitalgewinnsteuer annullieren. Ausgebuffte Investoren wissen dieses und verkaufen häufig ihre Anlagegüter in einer Zeit und in einer Reihenfolge, die wahrscheinlich ist, Steuern herabzusetzen. Ein anderer Fall, in dem ein verwirklichter Gewinn heraus annulliert werden kann, ist während der Unternehmensverflüssigung von vermögenswerten, wenn eine bankrotte Firma ihre Anlagegüter verkauft, um Gläubiger weg zu zahlen.

Die Menge, die im Verkauf eines Anlagegutes verwirklicht, ist nicht immer so einfach wie, den ursprünglichen Kaufpreis bis der Verkauf vergleichend. Investitionen kommen häufig angebracht mit Kosten, die innen dargestellt werden müssen, um die verwirklichte Menge genau zu berechnen. Z.B. konnte eine Firma zu einem weit höheren Preis als verkaufen, was zahlend war, aber, nach dem Darstellen in der Schuld, kann der Verkauf einen sehr rentablen verwirklichten Gewinn möglicherweise nicht wirklich erzeugen. Einerseits kann ein neuer Eigentümer entscheiden, Schulden als Teil des Kaufabkommens anzunehmen. Für den alten Inhaber kann die Übertragung von Schulden auf einen neuen Eigentümer, plus den Verkaufspreis seines oder Geschäfts, einen viel grösseren verwirklichten Gewinn ergeben. Diese Arten der komplizierten Anlagegutverhandlungen auftreten häufig in den Immobilien außerdem em.

Kapitalgewinnsteuern auf verwirklichten Gewinnen unterscheiden von Land zu Land. Belize z.B. hat keine Kapitalgewinnsteuern. In einigem Bankverkehr und in Börsentransaktionen können Anlagegüter steuerfrei sein. Dieses kann getan werden, um zu helfen, Markttätigkeit und Wirtschaftswachstum anzuregen.