Was ist ein zahnmedizinischer föderativplan?

Ein zahnmedizinischer föderativplan ist eine Zahnversicherungwahl in den Vereinigten Staaten, die für Bundesangestellte vorhanden sind. Es gibt eine Strecke der Pläne, die von den privaten Versicherern durch die Bundesregierung angeboten und anbietet konkurrierende Rate e. Die Rate ist häufig niedriger, als die Angestellten anderwohin erhalten konnten und effektiv dienen, als ein Gruppendiskont wegen der blossen Zahl möglichen Kunden die Regierung Versicherer anbieten muss. Angestellte können in einem Plan während eines spezifizierten Zeitraums nur normalerweise einschreiben.

Es gibt keinen spezifischen zahnmedizinischen föderativplan. Stattdessen kommen mehrfache Pläne unter einen Entwurf, der als die Bundesangestellten zahnmedizinische und Anblick-Versicherungs-Programm bekannt ist. Dieses zugesteht Angestellten Zugang zu einer Strecke der Pläne auf einer Gruppenbasis. Sowie das Holen der niedrigeren Kosten, gibt es normalerweise keine Beschränkungen auf bereits bestehenden Bedingungen.

Welchen zahnmedizinischen föderativplan ein Angestellter wählt, ist er auf einer Eingetragen-zahlen-aller Basis. Dies heißt, dass, obgleich die Regierung Vorkehrungen für den Plan getroffen, es nicht in Richtung zu den Prämien beiträgt. Die Geldangestellten zahlen in Richtung zum Plan abgezogen von den Gehältern an der Quelle und bedeuten, dass sie nicht in Richtung zum steuerpflichtigen Einkommen zählt.

Ein Bundesangestellter gegenüberstellt einige Wahlen estellter, wenn er einen zahnmedizinischen föderativplan vorwählt. Zuerst muss er einen Versorger von denen wählen, die in seinem Bereich vorhanden sind. Z.B. kann ein Angestellter eine Wahl von fünf Versorgern haben. Ein, das er einen Versorger, er wählt, muss eine einiger Arten Pläne wählen. Diese können eine bevorzugte Versorgerorganisation einschließen (PPO), in der der Angestellte jeden möglichen Zahnarzt wählen kann; eine exklusive Versorgerorganisation (EPO), in der der Angestellte von einer gekennzeichneten Gruppe Zahnärzten nur wählen kann; und eine Gesundheitswartungsorganisation, die nicht den Patienten erfordert zu zahlen und dann zurückzufordern, die Behandlungskosten, genauso wie die PPO und das EPO tun.

Der Angestellte muss auch wählen, wem der Plan bedecken sollte. Die Wahlen sind Selbst-nur Abdeckung, Selbst- plus eine und Selbst- und Familie. Unabhängig davon die Wahl sind die einzigen Leute, die der Plan anders als den Angestellten bedecken kann, der Gatte des Angestellten und alle unverheiratet Kinder entweder, die unter 22 gealtert, oder gealterte 22 oder älter aber unfähig von der Unterstützung.

Angestellte können in einem zahnmedizinischen föderativplan bei zweimal nur einschreiben. Ein ist während der 60 Tage, nachdem es für Abdeckung geeignet geworden, für die die Bedingungen von der bestimmten Agentur abhängen, in der der Angestellte arbeitet. Das andere ist während eines jährlichen Zeitraums von sechs Wochen, die,“ bekannt sind als „geöffnete Jahreszeit, die normalerweise im November und Dezember stattfindet.

orneys-law"; ?>