Was ist eine Anmerkungs-Vereinbarung?

Eine Anmerkungsvereinbarung ist ein Vertrag zwischen einer kreditgebenden Stelle und einem Geldnehmer. Anmerkungsvereinbarungen formulieren die Ausdrücke einer Darlehens- oder Gutschriftvereinbarung, einschließlich die Rechte und die Verantwortlichkeiten beider Parteien. Solche Vereinbarungen können im Falle der Notwendigkeit an der Durchführung des Kreditvertrages verwendet werden oder, wenn Debatten über die Ausdrücke entstehen. Es ist wichtig, ursprüngliche Kopien der Anmerkungsvereinbarungen in einem sicheren Ort zu halten, falls sie zukünftig bezogen werden müssen.

Die Ausdrücke der Lendingvereinbarungen können in hohem Grade variabel sein. Die meisten kreditgebenden Stellen verwenden generische Anmerkungsvereinbarungen mit bestimmten Besonderen, die justiert, um die Ausdrücke eines gegebenen Vertrages zu beschreiben. Die Anmerkungsvereinbarung einzeln aufführt n, wie viel Geld angeboten und, an welcher Rate und an ihr auch Informationen über Rückzahlungsbedingungen zur Verfügung stellt. Komplette kennzeichneninformationen für Geldnehmer und kreditgebende Stelle sind aufgeführt und das Dokument unterzeichnet von den Leuten, die berechtigt, beide Parteien zu vertreten, oder von den Parteien selbst.

Zusätzlich zur Lieferung von Informationen über die grundlegenden Anleihebedingungen, kann eine Anmerkungsvereinbarung auch Informationen über, was im Falle der Rückstellung, des Bankrotts und anderer Ereignisse geschieht. Dieses kann Ansprüche an Anlagegüter, das Recht repossess und den Gegenstand zu verkaufen, der mit dem Darlehen gekauft, und andere Masse einschließen. Es ist wichtig, Anmerkungsvereinbarungen zu lesen, die Konsequenzen von Tätigkeiten wie Vernachlässigung sorgfältig zu verstehen, das Darlehen weg zu zahlen.

Anmerkungsvereinbarungen können für eine große Vielfalt der Arten der Schuld verwendet werden. Gesetze über das Borgen, Leih, und andere Aspekte der Finanzindustrie unterscheiden weltweit, aber können Begrenzungen auf Wucher, Anforderungen einschließen, Privatlebenschutze bekanntzumachen, und andere, Ausdrücke, die den Entwurf eines Kreditvertrages auswirken können. Verbraucher sollten mit dem Gesetz vertraut machen, um zu schützen. Wenn eine vorgeschlagene Vereinbarung scheint, das Gesetz zu verletzen, unklar oder passt nicht mit den Ausdrücken, die ursprünglich angeboten, ist, bittet der Verbraucher sollte die Anmerkungsvereinbarung nicht unterzeichnen und stattdessen, die Angelegenheit zu haben, die bevor er am Vertrag gelöst, teilnimmt.

Im Falle verloren eine Anmerkungsvereinbarung, Geldnehmer kann um eine doppelte Kopie von der kreditgebenden Stelle bitten. Leute können sie nützlich finden, Vorlagen der Kreditverträge, der Titel und anderer wichtiger Dokumente in einem sicheren Ort wie einem Schließfach zu halten, wenn die Kopien zu Hause in einem Dateisystem gehalten. Dieses zur Verfügung stellt Schnellzugriffs zu den Bezugsinformationen beim Führen der Originalurkunden gesichert. Wenn Diebstähle oder Schäden auftreten, können Leute sicherlich stillstehen, dass ihre Originalurkunden nicht verloren worden, gestohlen worden oder zerstört worden.