Was ist eine Draht-Übergangsgebühr?

Eine Drahtübergangsgebühr ist- eine Gebühr, die durch eine Bank oder eine Genossenschaftsbank für den Service von Geld elektronisch senden festgesetzt. Die Gebühr kann durch die Bank oder die Genossenschaftsbank erhoben werden, welche die Drahtübertragung oder die Bank oder die Genossenschaftsbank, die, senden die Drahtübertragung annimmt. In einigen Fällen festgesetzt eine Drahtübergangsgebühr an beiden Enden der Verhandlung en. Deshalb ist es für Leute wichtig, die Empfangsaderübertragungen regelmässig senden oder, um für eine Bank oder eine Genossenschaftsbank herum zu kaufen, die angemessene Rate auf diesen Arten von Verhandlungen anbietet. Der Geldbetrag, der als Teil einer Drahtübergangsgebühr festgesetzt, abhängt häufig an, ob die Übertragung inländisch oder international ist, die letzteren g, die normalerweise teurer sind.

Er ist allgemein, damit Bänke ihre Kunden eine Drahtübergangsgebühr für das Senden von Drahtübertragungen aufladen, sowie für Empfangsader bringt. Normalerweise ist es weniger teuer, an der Empfängerseite einer Drahtübertragung zu sein. Z.B. kann eine Bank Kunden $25 oder $30 US-Dollars (USD) belasten um eine Drahtübertragung aber nur $10 oder $12 USD zu senden, um Kapital über eine Drahtübertragung zu empfangen. Leute, die Zahlung für Waren oder Dienstleistungen in Form einer Drahtübertragung empfangen, können eine Extrahilfsgebühr erheben, um die Drahtübergangsgebühr zu bedecken, die an ihrem Ende festgesetzt. Diese Art der Hilfsgebühr bedeutet, dass die Person oder die Organisation, die ihnen Kapital schicken, zum Vorteil des Sendens einer Drahtübertragung anstelle anstelle einer Überprüfung oder von irgendeiner anderer Form der Vergütung zahlen muss, die nicht die Empfänger veranlassen, Gebühren zu zahlen.

In fast allen Fällen ist es teurer, eine Drahtübertragung international zu senden, als sie, eine Drahtübertragung inländisch zu senden ist. Z.B. während eine abgehende inländische Drahtübergangsgebühr zwischen $25 und $35 USD kosten kann, ist eine abgehende internationale Drahtübertragung wahrscheinlich, zwischen 25 und 50 Prozent teurer zu sein. Ankommende internationale Drahtübergangsgebühren sind- auch teurer. Manchmal festgestellt die Kosten einer abgehenden Drahtübergangsgebühr auch durch die Währung hr, in der die Kapital gebracht. Z.B. kann eine abgehende Drahtübertragung, die in die gleiche Währung gesendet, in der es empfangen, als eine abgehende Drahtübertragung weniger teuer sein, die in Inlandswährung umgewandelt.