Was ist eine Eigentum-Kreditlinie?

Alias erlaubt eine Hauptbilligkeitskreditlinie, eine Eigentumkreditlinie einem Eigenheimbesitzer, eine Kreditverwaltung zu empfangen, die alles oder zum Teil der gegenwärtigen Billigkeit im Haus gleich ist. Diese Art der Finanzquelle ist häufig nützlich, wenn ein Eigenheimbesitzer etwas Verbesserungen zum Eigentum bilden möchte, aber ist widerstrebend, eine Nachgangshypothek oder eine andere Art Darlehen herauszunehmen, um jene Verbesserungen zu finanzieren. Eine Eigentumkreditlinie kann auch benutzt werden, um medizinische Rechnungen zurückzuziehen oder sogar zu helfen, wenn man eine Hochschulbildung finanziert.

Es gibt einige Vorteile, die von einer Eigentumkreditlinie bereitgestellt, die nicht mit einer Nachgangshypothek angeboten. Mit einem Pfandbriefdarlehen vorangebracht die gesamte Menge auf einmal nmal, und Zinsbelastungen anfallen auf diesem gesamten Mengenanfang sofort t. Demgegenüber anbietet eine EigentumKreditverwaltung die Flexibilität von nur einen Teil dieser Gutschrift auf einmal verwenden l. Dieses macht es möglich, die Kreditverwaltung Zuwachs- zu verwenden und zurückzieht das Balancenpassende von Zeit zu Zeit u Zeit. Das Endergebnis ist das in dem Leben des beabsichtigten Projektes, die Zinshöhe gezahlt gehalten zu einem Minimum.

Ein anderer Nutzen ist, dass, da die laufende geöffnete Bilanz zurückgezogen, der Eigenheimbesitzer noch einmal Zugang zur gesamten Eigentumkreditlinie hat. Z.B. wenn die Kreditverwaltung an einem Maximum von $50.000 US-Dollars (USD) eingestellt und der Inhaber borgt $10.000 USD auf dieser Linie, gibt es noch $40.000 USD Bleiben. Sobald diese $10.000 innen voll ausgezahlt, zurückgeht die Kreditverwaltung zum Maximum von $50.000 USD 50.000. Empfangen herauf, mit einem Darlehen, dem die gesamte Menge - Frontseite, diese ist einfach nicht möglich, ohne das Darlehen zu einem bestimmten Zeitpunkt neu auszuhandeln.

Es gibt auch die Möglichkeit von die Eigentumkreditlinie im Laufe der Zeit neu finanzieren. Annehmend, dass das Haus, das für die Kreditverwaltung benutzt als Nebenbürgschaft, im Wert schätzt, ist die kreditgebende Stelle wahrscheinlich, zur Neufinanzierung der Kreditlinie empfänglich zu sein. Dieses ist weil der erhöhte Wert der Ausgangshilfen, zum des Risikos zu halten übernommen von der kreditgebenden Stelle innerhalb eines angemessenen Bereiches, besonders wenn der Eigenheimbesitzer eine nachgewiesene Erfolgsbilanz von die Kreditverwaltung verantwortlich handhaben hat.

Eine Eigentumkreditlinie muss den Primärwohnsitz nicht als Nebenbürgschaft benutzen. Ein Eigenheimbesitzer, der auch Ferieneigentum oder ein Haus besitzt, das an hauptsächlich an den Wochenenden benutzt, kann und häufig herstellen die Kreditverwaltung as, die auf der Billigkeit in diesem Eigentum basiert. In diesem Drehbuch gekennzeichnet die Kreditverwaltung gewöhnlich als eine zweite Eigentumkreditlinie.