Was ist eine Finanzstruktur?

Eine Finanzstruktur ist einfach Mittel der Beschreibung des Gesamtbereichs der Anlagegüter und Arten der Finanzierung, die als Teil des globalen Finanzgeschäfts eines Geschäfts oder anderen Wesens eingesetzt werden. Innerhalb dieser Struktur ist Informationen betreffend das Management des kurzfristigen Borgens, langfristige Verbindlichkeit und irgendeine Art Eigenkapital in der Gesamtmanagementstrategie eingeschlossen. Die Struktur gekennzeichnet einmal als die „rechte Seite,“, während die Finanzierung, die als Teil der Struktur aufgespürt wird, normalerweise auf der rechten Seite der Bilanz notiert wird, die von der Firma beibehalten wird.

Es gibt manchmal Durcheinander zwischen der Finanzstruktur und dem Kapitalaufbau eines Geschäfts. Der Schlüsselunterschied ist, dass die Finanzstruktur einschließlicher ist, dadurch, dass er aufspürende kurzfristige Verpflichtungen sowie Zeitdauer eine fordert. Demgegenüber wird ein Kapitalaufbau auf das Erklären der Verpflichtungen des Eigenkapitals und der langfristigen Verbindlichkeit gerichtet und bedeutet Verpflichtungen, die für mehr als ein Kalenderjahr aushalten. Kapitalaufbau umfaßt Aufmerksamkeit zur kurzfristigen Schuld oder zum Borgen oder keine Verpflichtungen, die vorweggenommen werden, innen voll vereinbart zu werden innerhalb 12 Monate oder weniger.

Die Finanzstruktur eines Geschäfts festzusetzen ist eine Schlüsselstrategie, wenn es feststellt, wenn die Firma finanziell beständig ist. Da diese Annäherung eine breitere Strecke der finanziellen Aktiva umgibt, ist die Aufgabe der Bestimmung, wenn die Firma erhöhend ist oder das abnehmende in Gesamt wert einfacher zu handhaben. Das Nehmen der Zeit, die Struktur, wie Monats- oder Vierteljahresschrift regelmässig zu wiederholen, bietet den Nutzen der Bestimmung der auftauchenden Tendenzen, die zum Vorteil oder zum Schaden des Betriebes sein konnten, und der Justage der Vermögensverwaltungstrategie, um ein wünschenswertes Resultat zu liefern an.

Es ist wichtig, zu merken, dass die Finanzstruktur sogar einer entwicklungsfähigen und rentablen Firma sich gelegentlich verschiebt. Dies heißt, dass eine negative Änderung von einem Berichtszeitraum am folgenden nicht notwendigerweise bedeutet, dass es Grund zur Besorgnis gibt. Indem sie die Gründe hinter der Änderung kennzeichnen, können Inhaber und Manager ermitteln, wenn lokalisierte Ereignisse, die nicht wahrscheinlich sind zu wiederkehren ausübten einen kurzfristigen Einfluss, der jetzt geführt wird oder, wenn es irgendeinen Punkt gibt, der angesprochen werden sollte, um alle langfristigen Komplikationen für die Geschäftsoperation zu verhindern. In einigen Fällen kann laufender Bericht der Finanzstruktur kreative Ideen über, wie man auch anspornen Verbesserungen bildet, die schließlich helfen, die Solvenz der Firma zu erhöhen, und erhöht die Wahrscheinlichkeiten des Geschäfts, das jahrelang in Kraft bleibt zu kommen.