Was ist eine Greenshoe Wahl?

Eine greenshoe Wahl ist eine einiger Richtlinien betreffend eine öffentliche Erstemission, (IPO) die einer Firma oder einem Geschäft hilft, um zu werden bekannt. Die greenshoe Wahl beschäftigt In der Lage sein, einen auf lagerwert zu erleichtern, um Preis zu stabilisieren. Es gibt einige Arten greenshoe Wahlen, die Versicherer, die Leute, die für das Holen der Aktienemission zu vermarkten verantwortlich sind, verwenden können, um zu überprüfen, ob für Preis Vorrat richtig festgesetzt wird.

Wenn eine Firma Öffentlichkeit geht, tut sie so mit einer öffentlichen Erstemission des Vorrates. Investoren können zu einem definierten Aktienpreis aufkaufen, aber sie müssen den Vorrat für einen bestimmten Betrag Zeit häufig halten. Dieses wird ein IPO Festlegungzeitraum benannt. Die Richtlinien des Festlegungzeitraummittels, dass der Aktienpreis nicht wird schwanken lassen, während er im Allgemeinen auf dem allgemeinen Markt wurde.

In einer greenshoe Wahl kann der Versicherer bis 15% herausgeben weiterer Vorrat als das ursprüngliche Angebot, wenn hohe Nachfrage ein Problem ist. Nach Ansicht der Experten using zusätzlichen Vorrat in einem Leerverkauf kann auch helfen, den Aktienpreis zu stabilisieren. Was der Versicherer mit dem Extravorrat tut, können helfen, einen Aktienpreis zu verursachen, der dem Anfangsangebotspreis ähnelt.

Die greenshoe Wahl wird für nichts hinsichtlich seiner wörtlichen Anwendung auf einem IPO genannt. Sie wird für Green Shoe Company genannt, jetzt bekannt als Fortschr1tt-Ritus, der mit seinem Gebrauch voranging. Viele Firmen, die mit einem IPO beschäftigt gewesen werden, haben, da zugetroffen einer greenshoe Wahl, um Wachstum während und nach einer öffentlichen Erstemission anzuregen.

Teilweise, vollständige oder Rückgreenshoe Wahlen sind zu denen nützlich, die die Arbeit des Abstützens des Wertes eines IPO erledigen müssen. Zusätzlich beeinflussen andere Richtlinien häufig ein IPO, einschließlich einen “quiet Zeitraum, †, in dem Mitarbeiter einer Firma oder des Geschäfts das Sprechen über den Wert ihres Vorrates für einen bestimmten Betrag Zeit untersagt werden. Die Börsenaufsichtsbehörde, die Agentur verantwortlich für das Regulieren der Börse, Sätze diese Richtlinien, um Flüchtigkeit zu begrenzen und gesunden Handel zu fördern.

Die greenshoe Wahl kann Versicherern oder “stabilizers† Abkommen mit den Effekten eines Emissionsprospektprospekts helfen, das ein Dokument ist, das herausgegeben wird, bevor aller feine Druck auf einem IPO in place eingestellt wird. Die greenshoe Wahl kann in einer “break issue† Situation nützlich auch sein, in der verschiedene Faktoren zu einen Aktienpreis führen, der niedriger als der ursprüngliche Angebotspreis absackt. Faktoren in einer Bruchausgabe können Verschluss des Verbraucherglaubens in einem Produkt, in einer globalen konjunkturellen Abflachung oder in der Verbreitung von Gerüchten über eine Firma umfassen.