Was ist eine Handelskreditlinie?

Manchmal gekennzeichnet als ein Betriebsmittelkredit, ist eine Handelskreditlinie eine Art Geschäftskreditlinie entworfen, um Firmen zu erlauben, Bargeld zu erreichen, wann immer es ein dringendes Bedürfnis am Kapital gibt. Kreditverwaltungen dieser Art mit einer Kappe bedeckt normalerweise mit einer Kreditlinie, wenn ein spezifischer Zinssatz an der hervorragenden Balance angewendet. Während die Zinssätze auf einer Handelskreditlinie ein wenig hoch sein können, anbietet diese Finanzierungsstrategie ein paar wichtigen Nutzen e, dass viele Geschäfte attraktiv finden.

Einer der Hauptvorteile einer Handelskreditlinie ist die Fähigkeit, Kapital zu erhalten, ohne eine Art Qualifikationsprozeß durchzulaufen, jedes Mal wenn Geld kurzfristig benötigt. Dieses ist zu Situationen unterschiedlich, in denen eine Anwendung für ein neues Darlehen eingereicht werden muss, um Kapital zu erreichen. Da die Kreditverwaltung vor-anerkannt ist, kann das Geschäft das Hilfsmittel nach Belieben gebrauchen und das notwendige Bargeld innerhalb der Minuten häufig erreichen.

Eine Handelskreditlinie anbietet auch den Nutzen nicht des Müssens die gesamte ausgedehnte Menge auf einmal empfangen l, der Mittel es möglich ist, um das Interesse effektiv zu handhaben, das auf der Balance aufgeladen. Mit einem Standardbetriebsmittelkredit empfängt der Schuldner die volle hohe Menge - Frontseite und Zinsbelastungen anfangen sofort t. Demgegenüber verdankt eine Firma kein Interesse, wenn die Kreditverwaltung nicht verwendet. Tatsächlich ist es manchmal möglich, Zinsbelastungen zusammen zu vermeiden, wenn die Schuldnerbürgschaften auf der Linie und zahlt weg diese Menge vor dem Ende dieses gleichen Gebührenzählungszeitraums.

Ein anderer Nutzen ist die Fähigkeit, die Kreditverwaltung zu erreichen, um Situationen zu behandeln, in denen Bargeld erforderlich ist, schwebende Schulden zu zahlen. Z.B. wenn ein Hauptkunde eines Kleinbetriebs nicht ihre Rechnung innerhalb des üblichen thirty-day Zeitraums begleicht, den Kleinbetrieb auf seinen Handelszweig zeichnet, um gutzuschreiben, um alle mögliche Schuldverpflichtungen zu umfassen, die schwebend sind. Sobald diese große Rechnung beglichen, eingesetzt jene Kapital ne, um hinunter die hervorragende Balance auf der Kreditverwaltung zu zahlen und begrenzen die Zinshöhe, das festgesetzt.

Während eine Handelskreditlinie in vielen Geschäftseinstellungen extrem nützlich ist, kann diese bestimmte Finanzierungswahl möglicherweise nicht für jede Firma ideal sein. Abhängig von den Bedingungen, die mit der Kreditverwaltung kommen, kann der Managementprozeß ein wenig Zeit-intensiv sein. Zusätzlich können die höheren Zinssätze kostspielig sein, besonders wenn Unternehmenspläne auf dem Tragen einer laufenden Balance während eines ausgedehnten Zeitabschnitts. Die Beratung mit einem Finanzexperten unterstützt das Geschäft, wenn sie die bestmöglichen Wahlen für Unterstützungs- oder emergency Finanzierung kennzeichnet.