Was ist eine Hypothek an Erbbaurechten?

Hypotheken an Erbbaurechten sind Darlehen, die verwendet werden, um Pächtern zu helfen, wenn man eine Art Projekt verbunden mit Land finanziert, das gemietet wird. Häufig ist diese Art der Hypothek nützlich, wenn man die Betriebsmittel bereitstellt, die benötigt werden, um ein Gebäude oder eine Reihe Gebäude auf dem Mietland aufzurichten. In den meisten Fällen muss die Miete auf dem Land für einige Jahre sein, bevor eine kreditgebende Stelle ernsthaft erwägt, den Antrag auf Hypothekendarlehen zu genehmigen.

Die Anwendung einer Hypothek an Erbbaurechten ist mit der Entwicklung von Immobilien zu den Handelszwecken allgemein. Z.B. kann ein Entwickler eine Fünfzigjahr Miete auf Flächeninhalt erreichen, das bereits oder kurz für Geschäftsgebrauch in Zonen aufgeteilt wird. Einmal ist die Miete, der Entwickler kann eine Hypothek an Erbbaurechten als sichern Mittel des Erhalts der Kapital, um ein Einkaufszentrum auf dem Flächeninhalt zu konstruieren in place. Die Investition anzunehmen ist erfolgreich, erzeugt das Mall genügend Einkommen, um beide zu bedecken die Landmiete und die Hypothek an Erbbaurechten entsprechend den Bedingungen zurückzuerstatten, die im Darlehensvertrag umrissen werden.

Eins des Nutzens der Hypothek an Erbbaurechtenanordnung ist, dass es dem Entwickler erlaubt, fortzufahren, ohne herauf eine große Menge seiner oder Anlagegüter im Entwicklungsprojekt zu binden. Das Handeln macht es so möglich, die LandMieten und die Monatszahlungen auf die Hypothek using vorhandenes Kapital zu leisten, während die Entwicklung laufend ist. Sobald das Projekt abgeschlossen wird und die Entwicklung anfängt, Einkommen eigenständig zu erzeugen, kann diese Einkommensquelle benutzt werden, um die Hypothek zu zahlen und die Landmiete, sowie versehen den Entwickler mit einer unveränderlichen Einkommensquelle, um für andere Projekte zu verwenden.

Es ist wichtig, zu merken, dass eine Hypothek an Erbbaurechten durch die Landmiete ersetzt wird, die den Pächterzugang zum Land bewilligt und annimmt, dass die Miete in Kraft vor der Zustimmung der Hypothek war. Dies heißt dass, wenn der Pächter auf der Miete und der Hypothek an Erbbaurechten zurückfällt, die Miete hat Priorität, da es als ein erstes Pfandrecht gilt. Einmal wird die Miete vereinbart, werden alle mögliche Ansprüche durch die kreditgebende Stelle der Hypothek und teilweise adressiert oder vereinbart völlig.

Wie mit irgendeiner Art Lendingsituation, betrachten kreditgebende Stellen, die anbieten, Hypotheken an Erbbaurechten nah der Bonitätsbeurteilung des Darlehensbewerbers. Gewöhnlich wünscht die kreditgebende Stelle auch Versicherung vom Hauswirt, dass er oder sie die Entwicklungspläne des Pächters berücksichtigen und keinen Einwand zu jenen Plänen haben. Zusätzlich ist die kreditgebende Stelle wahrscheinlich, dem Potenzial des Projektes nah zu betrachten, autark schließlich zu werden und genügend Einkommen zu erzeugen, um die Hypothek entsprechend Ausdrücken zurückzuerstatten. Wenn die kreditgebende Stelle glaubt, dass das Entwicklungsprojekt nicht eine angemessene Erfolgschance hat, wird der Antrag auf Hypothekendarlehen höchstwahrscheinlich zurückgewiesen.