Was ist eine Investitions-Entscheidung?

Eine Investitionsentscheidung ist eine Wahl, die von einer Firma getroffen über, wie man das Kapital investiert, das sie an seiner Beseitigung hat. Diese Investitionen entworfen, um Geschäfte zu wachsen. Diese Entscheidungen können zum langfristigen Erfolg einer Firma wie seine Fähigkeit so wesentlich sein, Geschäft mit seinen Kunden zu leiten. Das Treffen einer Investitionsentscheidung erfordert die Bestimmung von Firmazielen und die Festlegung der annehmbaren Niveaus des Risikos. Kapital kann mit Geschäftsausweitung im Verstand investiert werden, oder es kann benutzt werden, um Geschäftbetriebe zu verstärken.

Firmen in der Moderne können Geschäft nicht durch Verkäufe alleine normalerweise stützen. Die Profite, die von jenen Verkäufen, zusammen mit allen möglichen anderen Quellen des Bargeldumlaufs erzielt, zu denen die Firma Zugang haben konnte, müssen auf eine Art verwendet werden, die das Geschäft gegen seine Konkurrenz verstärkt. Geschäftseigentümer haben eine beträchtliche Reihe Wahlen, wenn sie zur Investierung des überschüssigen Kapitals kommt. Wenn Geschäftseigentümer eine Investitionsentscheidung treffen, muss er durch alle diese Wahlen in einer Bemühung sieben, die vollkommene Vorwähler zu finden.

Geschäftseigentümer haben viele verschiedenen Wahlen, wenn sie Investitionsentscheidungen treffen. Z.B. kann eine Firma überschüssiges Kapital einfach benutzen, um das Geschäft zu verstärken, das es bereits hat. Es kann dies tun, indem es neue Angestellte oder bessere Ausrüstung einstellt, um Maschinen zu ersetzen bestellt, die abnutzen können. Eine Firma kann seinen Einfluss auf seinem Kundenbestand auch verstärken, indem sie das Überflusskapital verwendet, um eine diese Förderung zu fördern loyale Kunden der Belohnungen. Expansion kann in die wörtliche Richtung sogar kommen, die Kapital erfordern, in den neuen Positionen investiert zu werden, damit Geschäft geleitet werden kann, besonders wenn ein lokales Geschäft größere Aspirationen hat.

Im Gegensatz zu diesen sichtbaren Verbesserungen kann eine Investitionsentscheidung eine unberührbare Geschäftsverbesserung beschäftigen. Das Stecken des Geldes in Marketingstrategien, entweder, indem es eine konkurrenzfähige Werbekampagne oder indem den Aufbau einer in hohem Grade Funktions- und erfinderischen Web site kann, Geschäftseigentümer mit grosser Investitionsrückkehr vergüten leitet. Diese Art der Investition hat das Potenzial, das Profil eines Geschäfts, Fußverkehr und Verkäufe aufzuwerfen.

Jede Investitionsentscheidung sollte sinnvoll in den einzelnen Zielen der Firma und seinen annehmbaren Risikoniveaus ausgedrückt sein. Wenn eine Firma in etwas investiert, gibt es immer die Wahrscheinlichkeit, dass die Investition nicht rentabel ist. Zusätzlich müssen Firmen verwirklichen, dass dem, ihr Haupt konkurrenzfähig zu investieren bedeutet, dass sie mit höheren Mengen der Schuld oben beenden konnten. Wenn Schuldniveaus einen bestimmten Punkt erreichen, kann eine Firma in ihren Investitionen lenken und überschüssiges Kapital in der Reserve halten müssen.