Was ist eine Kapitalerhöhung?

Eine Kapitalerhöhung ist eine Zunahme des Kapitals eines Geschäfts oder der Firma. Das Kapital oder das Finanzkapital, da es technisch benannt, ist das Geld, das in eine Firma investiert, um ihr zu erlauben, seine Waren oder Produkte herzustellen, seine Dienstleistungen zu erbringen, oder zu tun, was auch immer erforderlich ist, das Geschäft betrieblich zu bilden und es Profit erzielen zu lassen. Dieses Kapital kann von Investoren, von kreditgebenden Stellen und/oder von den Inhabern der Firma selbst zur Verfügung gestellt werden.

Die meisten Leute haben eine Idee, die Kapital die Finanzen ist, die benötigt, um eine Firma vom Kratzer zu gründen oder zu errichten, aber dieser weit verbreitete Begriff nicht vollständig korrekt ist. Eine andere Art Kapital ist, was Sachkapital oder ökonomisches Kapital genannt. Dieses bezieht die auf körperlichen Sachen, die using Finanzkapital gekauft, das in den Alltagsbetrieben der Firma benutzt. Einige Beispiele des Sachkapitals sind Maschinerie, Ausrüstung, Werkzeuge, Träger und Gebäude.

Eine Kapitalerhöhung kann eine Zunahme entweder des Finanz- oder Sachkapitals oder beider sein. Häufig, ist es eine Zunahme der Finanzen oder des Währungsreichtums des Geschäfts. In Wirklichkeit ist Finanzkapital leicht Kabriolett zum Sachkapital und so lose spricht, es, ausmacht nicht viel, um zu unterscheiden, das Art des Kapitals die Zunahme innen gesehen. Eine Kapitalerhöhung kann stattfinden, wenn Investoren in grössere Investitionen setzen oder wenn die Inhaber selbst mehr Geld in ihr Geschäft einspritzen. Sie kann resultierend aus der Austeilung der neuen Anteile auch stattfinden. Zusätzlich kann sie geschehen, wenn Stammkapital des Pariwertes erhöht.

Die Finanzlage einer Firma verbessert durch eine Kapitalerhöhung. Mit grösserem Kapital kann die Firma seine Produktion, Marketing und Verkäufe erhöhen. Es kann auf seine laufenden Betriebe erweitern, oder sogar kann Risiko in neue Felder, die Durchführbarkeitsanalysen anzeigen, für die Firma lukrativ sein. Mit einer Kapitalerhöhung gibt es die grössere Freiheit, zum des Warenbestands zu erhöhen, kaufen mehr Maschinerie, Aufsteigen in Hightech-ere Ausrüstung, und so weiter.

Um Volkswirtschaftterminologie zu verwenden, kann eine Kapitalerhöhung verwendet werden um das Festgeld der Firma sowie sein Arbeitskapital zu vergrößern. Das Festgeld ist das, das in kaufenden Anlagegütern verwendet, die dauerhaft im Besitz der Firma sind. Das Arbeitskapital ist das, das verwendet, um Betriebe, Lohnunkosten und Kaufvorrat und -gutschrift zu stützen.

Irgendwelche und alle Gelder, welche die Firma erben, sollten vernünftig benutzt werden, und dieses zutrifft außerdem auf Kapitalerhöhungen m. An es muss erinnert werden, dass eine Zunahme des Kapitals an den Darlehen liegen kann, die von den Bänken oder von anderen Kreditinstitutionen gewährt; dieses bezeichnet eine Zunahme des geborgten Kapitals. Diese Darlehen müssen entsprechend dem Darlehensvertrag schließlich ausgezahlt werden.