Was ist eine Kraftstoff-Karte?

Alias werden eine Flottenkarte, Blicke und Arbeiten einer Kraftstoffkarte ähnlich einer Kreditkarte, aber es hauptsächlich für den Kauf des Diesels, des Benzins oder anderer Kraftstoffe verwendet. In einigen Fällen können diese Karten auch benutzt werden, um für Reparaturen und regelmäßige Wartung auf dem Träger zu zahlen, den sie zugewiesen werden. Eine Kraftstoffkarte wird normalerweise vom Flottenmanager besessen, und eine unterschiedliche Karte wird zu jedem Fahrer gegeben. Diese Karte kann berichten dem Flotteninhaber ausführliche über wie, wenn und denen die Karte benutzt wurde, die hilft, betrügerische Tätigkeiten zu verringern und sich zu verfangen. Während today’s Kraftstoffkarten die moderne Technologie einsetzen, die auf Kreditkarten basiert, waren Kraftstoffkarten nicht immer so bequem, Betrugbeweis oder starkes.

Eine Kraftstoffkarte beseitigt praktisch Betrug im driver’s Interesse mit ausführlichen Reports und Beschränkungen. Ohne eine Kraftstoffkarte würde ein Fahrer erwartet, einen Schuldposten oder eine Kreditkarte zu benutzen, entweder von oder vom Flotteninhaber zu kassieren oder zu überprüfen. Diese Wahlen sind zu allen Arten betrügerische Tätigkeiten geöffnet. Z.B. wenn der Fahrer kaufte, Kraftstoff an einer Tankstelle aber auch innerhalb des Speichers ging und eine Mahlzeit der Gesamtrechnung hinzufügte, konnte es keine Weise geben, zu erklären, welches Teil des Kaufs Nahrung war und welches Teil des Kaufs von der Firma zurückerstattet werden sollte.

Außer Extrasicherheit ist ein Hauptnutzen der Kraftstoffkarten die Fähigkeit, verbilligten Kraftstoff zu erwerben. Dieses ist besonders zutreffend, wenn der Flotteninhaber sich entscheidet, eine Kraftstoffkarte herauszugeben, die nur mit einer Kraftstofffirma arbeitet. Der Diskont, der den kleinen Flotten gegeben wird, ist normalerweise nicht so groß wie die, die den Flotten mit Tausenden Trägern gegeben werden, die regelmäßig oben getankt werden müssen.

Kraftstoffkarten sind herum seit den sechziger Jahren gewesen, aber sie waren Zeit raubend und für Betrug anfälliger, als zuerst eingeführt. Einen Kauf mit einem Kraftstoff abschließen, erforderliche Vertretung zu kardieren die Karte und einem Kassierer die driver’s Namen und die Firmainformationen gebend. Als Computer, populär wurden, nahmen die Kreditkarte und die Kraftstoffkarte einen magnetischen Streifen an, damit ein Kartenleser scannt und autorisiert. Seit damals sind Kraftstoffkarten immer mehr sicher geworden, wenn die Flotteninhaber die Fähigkeit gewinnen, Käufe in der Realzeit zu sehen und Käufe auf bestimmte Tage oder bestimmte Tageszeiten einzuschränken. Zusätzlich sind die Karten selbst stärker geworden, wie Hersteller verwirklichten, dass häufiger Gebrauch die Karte auch getragen, um zu lesen machte.