Was ist eine Millage-Rate?

Eine Millagerate ist eine Weise des Ausdrückens der Vermögenssteuerrate in einem bestimmten Bereich. Sie bezieht sich die auf Menge, die pro tausend Dollar des Wertes des Eigentums zahlend sein muss. Selbstverständlich kann eine Millagerate für jede mögliche Währungsrechnungseinheit, nicht gerade Dollar ebenso arbeiten.

Die Millagerate arbeitet die nach einer Prozentsatzrate. Der Unterschied ist, dass Millage arbeitet, indem es die Summe unten in Tausendstel bricht, während Prozentsatz sie unten durch Hundertstel bricht. Millage nimmt seinen Namen von der Mühle, die das lateinische Wort für ein tausendstes abstammt; der gleichwertige Ausdruck „zu den Prozenten“ ist permille. Millage wird in den Vermögenssteuereinschätzungen verwendet, da es normalerweise für eine einfachere Berechnung bildet, die using Prozentsätze. Dieses ist wegen der allgemeinen Größe der Abbildungen, die beim Beschäftigen Wohnungspreise angetroffen werden.

Die Weise, welche die Millagerate verwendet wird, ist verhältnismäßig einfach. Z.B. in einem lokalen Bereich kann die Millagerate $12 US-Dollars (USD) ein permille sein. Dies heißt, dass der Eigenheimbesitzer $12 USD für alle tausend Dollar im Steuerwert ihres Eigentums zahlen muss. Wenn dieser Steuerwert $50.000 USD ist, dann ist die Steuer, die passend ist, $12 USD, die mit 50 multipliziert werden und beläuft sich auf $600 USD. Auf die Rate kann using „Mühle“ formlos beziehen: in diesem Beispiel würde sie beschrieben als Vermögenssteuerrate von „Mühle 12.“

Eine Vermögenssteuer, die using eine Millagerate berechnet wird, wird als ad valoremsteuer klassifiziert. Dies heißt, dass es auf einem Wert, in diesem Fall von Immobilien, eher als auf einer Quantität basiert. Wenn Vermögenssteuer auf einer flachen Gebühr pro Haus unabhängig davon seinen Wert basierte, bekannt es als besonderser Zoll.

Der ad valoremphrase kann auch formal verwendet werden kleiner, zum sich auf des Steuerwertes eines Hauses zu beziehen. Dieses ist eine Abbildung, die von einem Steuerassistenten vorgelegt wird, der, trotz des Namens, Vermögenswerte eher festsetzt, als die Steuer selbst. Wie der Wert festgesetzt wird, können von Position zu Position schwanken. Er nicht notwendigerweise bringt den Marktwert des Eigentums zusammen, oder, jeden Direktanschluss mit dem tatsächlichen Kaufpreis vom letzten Mal zu haben wurde das Haus verkauft. Im Allgemeinen obwohl, es in der gleichen Region wie diese Abbildungen ist.

In den meisten Fällen umfaßt die Einschätzung den Wert des Landes selbst und den Wert der Gebäude. Der letzte Wert gekennzeichnet manchmal als der Verbesserungswert, die Idee, die ist, dass das Land selbst nicht geändert hat, aber der Zusatz des Gebäudes den Gesamtwert des eigentums verbessert hat. In etwas Bereichen kann es irgendein Konto auch geben, das von anderem persönlichem Eigentum genommen wird, das vom Eigentümer wie besonders wertvollen Trägern besessen wird.