Was ist eine Sparungs-Verein?

Sparungsverein ist ein Ausdruck, der, sich eine von auf drei Arten Vorbereitungen zu beziehen häufig benutzt ist. Zuerst kann er auf eine Methode des Beitragens der Kapital zu erklären sich beziehen ein spezifischer Zweck. Zweitens kann eine Sparungsverein ein Preisprogramm sein, hingegen bestimmte Parteien zu erklären anders beitragen. Die dritte Art bezieht sich auf Mitgliedschaftsprogramme, die Sparungen teilnehmenverbrauchern anbieten.

Die erste Art der Sparungsvereins bezieht sich ein auf Programm, das Ähnliches einem Sparkonto laufen lässt, aber das im Allgemeinen entworfen ist, Kapital zu einem spezifischen Zweck anzusammeln. Das Ziel wird erzielt, indem man regelmäßig einen Satz-Geldbetrag mit einem Finanzinstitut niederlegt. Eine der allgemeinsten Arten diese Rechnungsprüfungen bekannt als Weihnachtsverein.

Diese Art von Sparungen schlagen erfordert im Allgemeinen eine Person, zu entscheiden mit einer Keule, wie viel sie wöchentlich beitragen möchte. Normalerweise gibt das Finanzinstitut, in dem das Konto eröffnet wird, ein Buch der Kupons heraus, die Zurückstellungen für Abschreibungen ähnlich sind, die die erwartete vorgedruckte Ablagerungsmenge haben. Jede Woche entfernt eine Einzelperson einen Kupon und bildet eine Ablagerung für die gleiche Satzmenge.

Dieses kann einem regelmäßigen Sparkonto ähnlich klingen, aber es gibt einige Unterschiede. Zurücknahmen können entmutigt werden, indem man sie abhängig von Gebühren bildet. Mit einem regelmäßigen Sparkonto wenn eine Person ihr Geld wünscht, muss sie es zurücknehmen. Mit schlagen Sparungen, die Kapital werden normalerweise ausgezahlt automatisch mit einer Keule. Wenn das Konto eine Weihnachtsverein z.B. ist dem Kontoinhaber werden alle angesammelten Kapital im Allgemeinen während der Feiertagseinkaufenjahreszeit geschickt.

Die zweite Art der Sparungsvereins ist eine, die Belohnungen in Form von Währungsablagerungen für bestimmte Verbraucher anbietet. Diese Pläne werden häufig vermarktet, wie vorteilhaft für Leute, die für Hochschulunterricht zukünftig verantwortlich sind. Teilnehmer an diese Programme erwerben im Allgemeinen Sparungen, wenn sie Geschäft mit bestimmten Firmen leiten oder bestimmte Kreditkarten benutzen. Ein Prozentsatz solcher Verhandlungen wird normalerweise zu den speziellen Konten beigetragen, in denen die Kapital für zukünftigen Gebrauch ansammeln können.

Die dritte Art der Sparungsvereins ist ein Mitgliedschaftsprogramm, das auch Sparungen Verbrauchern anbietet. In diesem Fall jedoch gibt es im Allgemeinen kein Konto, in dem Kapital ansammeln. Stattdessen kommen Sparungen in Form von den Diskonten, die denen angeboten werden, die dem Programm sich anschließen. Diese Programme können Gebühren für Teilnahme oder den Kauf der Karten erfordern, die von den Verbrauchern dargestellt werden sollen, wenn sie bestimmte Geschäfte bevormunden.