Was ist eine Überprüfung der Eigentumsrechte?

Überprüfung der Eigentumsrechte ist eins der Schlüsselelemente in den Immobilienverhandlungen. Sie garantiert, dass der Titel zu einem Eigentum vermarktungsfähig ist, oder verwendbar für Verkauf. Überprüfungen der Eigentumsrechte schauen, um zu sehen, wenn es irgendwelche Belastungen auf einem Eigentum gibt. Eine Belastung ist alle, die den Verkauf des Eigentums, wie unbezahlte Steuerpfandrechte oder alle mögliche Beschränkungen stören könnte, die auf das Eigentum gesetzt. Prüfungen wiederholen auch die Geschichte des Besitzes, einschließlich alle Konzerne, werden und die Briefe, die in der Vergangenheit mit dem Eigentum verbunden sind. Dieses benannt Überprüfung der Kette des Titels und kontrolliert, ob die Grundbesitzrechte an jedermann anders als den gegenwärtigen Kunden und den Verkäufer erlaubterweise gebunden werden können.

Überprüfung der Eigentumsrechte auftritt ag, während ein Eigentum unter Vertrag ist. Wenn unter Vertrag, durchmachen der Kunde und der Verkäufer eine Verhandlungsrunde und Kontrollen zasz, die bis den letzten Termin oben dauern konnten. Alles fand, dass schief, während das Eigentum unter Vertrag ist, dem Kunden die Wahrscheinlichkeit gibt, vom Verkauf auszuweichen oder mit dem Verkäufer vermittelt, um die Situation zu korrigieren. Den Titel zu überprüfen ist möglicherweise der meiste wichtige Teil dieses Prozesses. Ohne es, könnte der Kunde ein Eigentum oben kaufen beenden, das erlaubterweise jemand anderes gehört oder möglicherweise, das unbezahlte Schulden hat, die zu jemand anderes behauptenden zugelassenen Besitz des Eigentums schließlich führen konnten.

Überprüfung der Eigentumsrechte geleitet normalerweise von einer Versicherungsgesellschaft für Rechtsmängelhaftung bei Grundstücken oder von einem qualifizierten Rechtsanwalt. Irgendein eine dieser Quellen erfordert normalerweise eine Überprüfungs der Eigentumsrechtegebühr. Wenn ein Darlehen auf das Eigentum vom Interessenten herausgenommen, kann die kreditgebende Stelle die Kosten einer Überprüfungs der Eigentumsrechtegebühr decken, weil sie auch im Interesse der kreditgebenden Stelle sicherzustellen ist, dass der Titel vermarktungsfähig ist. In einigen Fällen jedoch können die Kosten einer Prüfung fallen auf den Kunden oder sogar den Verkäufer, abhängig von, über was in den Vertrag verhandelt.

Die meisten der Vermögenssteuer- und Besitzgeschichte, die während einer Überprüfung der Eigentumsrechte erforscht, sind allgemeine Aufzeichnung und konnten vom Kunden ohne das Hilfsmittel einer Drittpartei kontrolliert werden. Für zugelassene Zwecke jedoch angefordert eine Drittpartei fast immer t und empfohlen zweifellos. Ohne eine Fachprüfung sind der Kunde oder der Verkäufer nicht imstande, Rechtstitelversicherung auf dem Eigentum herauszunehmen. Rechtstitelversicherung ist innerhalb der Vereinigten Staaten sehr allgemein und gewonnen ständig Popularität während des Restes der Welt. Rechtstitelversicherung erkennt erlaubterweise, dass eine BerufsDrittpartei den Titel zu einem Eigentum überprüft und ihn vermarktungsfähig festgestellt. Wenn zukünftig der Titel ausfällt entstellt zu werden, der Kunde oder der Verkäufer, die die Versicherung normalerweise geschützt vor und entschädigten einiges kauften oder alle resultierenden Schäden.