Was ist eine Warenbörse?

Warenbörsen sind Handelsorganisationen, die in den Verhandlungen engagieren, die das Kaufen und den Verkauf der Zukunft und der Wahlen mit.einbeziehen, die auf der Warenbörse bezogen. Im Allgemeinen beibehält die Warenbörse eine körperliche Position se, in der Handelstätigkeit stattfindet. In zunehmendem Maße liefert eine Warenbörse auch Online-Zugriff zur Handelstätigkeit, einschließlich die Fähigkeit, auf dem Austausch mit elektronischen Mitteln zu handeln.

Möglicherweise eins der weithin bekanntesten Warenbörsen in der Welt ist heute Commodity Exchange, Inc., das im Manhattan-Bereich von New York City gelegen ist. Einfach gewusst als COMEX, gewesen die bestimmte Warenbörse herum für Dekaden und hat ein festes Renommee während der Investitionsgemeinschaft. Dieser Austausch ist für Metallzukunft besonders weithin bekannt, obgleich COMEX in anderem Warenoptionshandel engagiert.

Die grundlegende Struktur jeder möglicher Warenbörse mit.einbezieht licher, eine Plattform von Standards, von Richtlinien und von Prozessen zu verursachen, die die Handelstätigkeit des Austausches regeln. Alle Regelungen und Verfahren müssen gemäß den staatlichen Rechten in Bezug auf die Investition sein, die innerhalb der Jurisdiktion handelt, in der die Warenbörse physikalisch lokalisiert. Dies heißt, dass COMEX abhängig von den Bundesgesetzen und den Regelungen in der Kraft in den Vereinigten Staaten ist. Gleichzeitig regeln die Gesetze der Nation von Japan die Tokyo-Warenbörse.

Während eine Warenbörse frei ist, in der Handels- und Zukunfttätigkeit zu engagieren, die alle mögliche Gebrauchsgüter mit.einbezieht, neigen einige Austäusche, auf die Arten von Verhandlungen zu spezialisieren, die sie stützen. In einigen Fällen kann eine Warenbörse mehr auf kostbare Metalle wie Gold oder Silber richten. Andere Austäusche können in Richtung zum Korn und zu den Kornprodukten mehr lehnen. Noch können andere Austäusche neigen, mehr auf eine ausgedehnte Strecke der Nahrungsmittel als die Gebrauchsgüter der Wahl zu richten.

Teilnahme als Investor mit einer Warenbörse kann auf einer einzelnen Basis erfolgt werden, wenn der Investor die erforderlichen Einschusszahlungen eingestellt in place treffen kann durch den Austausch. Kleinere Investoren können beschließen, mittels einer Gebrauchsgutlache teilzunehmen, worin eine Gruppe Investoren ihre Betriebsmittel zu den Handelszwecken vereinigen. Vermittler können auch engagiert werden, Aufträge im Namen der Einzelperson oder der Lache der Investoren auszuführen.