Was ist eine gerichtliche Verfallserklärung?

Wenn Sie ein Haus using ein Wohnungsbaudarlehen gekauft haben, hat Ihre kreditgebende Stelle eine Beteiligung im Wertpapiersektor am Eigentum genommen. Wenn Sie finden, dass Sie nicht mit Hypothekenrückzahlungen auf Ihrem Haus aufrechterhalten können, gibt die Beteiligung im Wertpapiersektor der kreditgebenden Stelle das Recht, mit einer gerichtlichen Verfallserklärung fortzufahren. Dieses kann Ihr, Haus weg zu versteigern und die Erträge zu verwenden mit einbeziehen, um ihre Investition zurückzugewinnen.

Wenn Ihr Eigentum nicht verkauft wird, oder der Kauf nicht genug ist, zum des lender’s Darlehens zu umfassen, könnte ein Mangelurteil gegen Sie ausgeübt werden. Eine gerichtliche Verfallserklärung und ein Mangelurteil hindern ernsthaft Ihre Aussichten, um Immobilien zukünftig zu erreichen. Eine gerichtliche Verfallserklärung ist eine lästige Aussicht für jedermann, aber es gibt Wahlen, die Sie ausüben können, um es zu vermeiden.

Die erste Sache, die Sie tun müssen, ist, zu entscheiden, ob sie wirklich Ihren Finanzproblemen hilft, um die gerichtliche Verfallserklärung geschehen zu lassen. Wenn Ihre Probleme von einer temporären Natur, wie einem plötzlichen Arbeitsplatzverlust, dann sind, ihm kann sein nur ein Frage der Zeit, bevor Sie wieder finanziell entwicklungsfähig sind. Einerseits können Ihre Schuldprobleme so groß sein, dass gerichtliche Verfallserklärung die beste Weise sein würde, sie zu löschen.

Gutschriftratgeber können Berufsrat geben und bei den Schuldproblemen helfen. Sie können mit kreditgebenden Stellen vermitteln, um Interesse und Rückzahlungen zu senken, Ihnen zu ermöglichen, gerichtliche Verfallserklärung zu vermeiden. Sie helfen, Ihre Finanz- und Schuldsituation festzusetzen und einen Plan zu verursachen, um Ihnen mit Gutschrift- und Schuldproblemen jetzt und zukünftig zu helfen.

Eine andere Wahl ist, mit Ihrer kreditgebenden Stelle direkt in Verbindung zu treten. Lenders verdienen Geld, indem er Ihre Haupt- und Zinszahlungen sammelt. Es ist nicht in ihrem besten Interesse, mit einer gerichtlichen Verfallserklärung fortzufahren. Wenn Sie in der temporären Finanzschwierigkeit und können einen Plan verursachen sind, der zum Nutzen von Ihnen und die kreditgebende Stelle ist, dann kann die kreditgebende Stelle sympatisch sein.

Mit Verlust-Abschwächung-Abteilung der kreditgebenden Stelle in Verbindung treten und nach der Senkung der Zahlungen für einige Monate sich erkundigen, bis Sie wieder finanziell entwicklungsfähig sind. Sie können sogar in der Lage sein, Zahlungen für einige Monate zu verschieben. Wenn Sie zu einer Einigung kommen, überprüfen, ob Sie schriftliche Details betreffend die Aufhebung oder verringerten den Zahlungsplan empfangen.

Eine weitere Wahl kann, Ihr gegenwärtiges Darlehen neu auszuhandeln sein. Sie können Ihr Haus gekauft haben, als Zinssätze hoch waren und Ihre Rückzahlungen dieses reflektieren können. Sie können versuchen, Ihr Darlehen mit einem niedrigeren Zinssatz neu zu finanzieren, um Ihre Bargeldumlaufprobleme zu lösen. Anführungsstriche von den verschiedenen kreditgebenden Stellen beschaffen, um die Interesseenrate auf Neufinanzierung zu empfangen.

Eine abschließende Wahl, zum von gerichtlicher Verfallserklärung zu vermeiden ist, Ihr Haus sich einfach zu verkaufen. Ihre Schulden können zu groß geworden sein, um zu behandeln, und der Verkauf Ihres Hauses kann sie beseitigen und eine schlechte Gutschriftaufzeichnung wegen der gerichtlichen Verfallserklärung stoppen. Sie können Ihren idealen Preis nicht erhalten, wenn Sie für einen schnellen Verkauf versuchen, aber es ist eine finanziell stichhaltige Wahl als gerichtliche Verfallserklärung.