Was ist eine inländische Draht-Übertragung?

Eine inländische Drahtübertragung ist eine Art elektronisch gegründeter Kapitaltransfer, der es möglich, Geld von einer Position innerhalb eines spezifischen Landes zu einer anderen Position dadurch zu schicken dass das gleiche Land macht. Dieses ist im Gegensatz zu einer internationalen Drahtübertragung, in der Geld zwischen zwei Punkte verschoben, die in den verschiedenen Nationen sind. Geldüberweisung dieser Art ist gewöhnlich einfach, es fast sofort zu verwenden und zu ermöglichen, damit die Kapital für die Empfänger vorhanden sind.

Es gibt einige unterschiedliche Arten, eine inländische Drahtübertragung einzuleiten. Eine allgemeine Annäherung ist, einen Drahtübergangsservice zu verwenden. Einige dieser Dienstleistungen strukturiert, also können die Übertragungen über Telefon, using ein Bankkonto als die Quelle der Finanzierung geleitet werden. Andere liefern Online-Zugriff, der es möglich, die Übertragung des Tages oder der Nacht jederzeit einzuleiten macht. Es ist nicht ungewöhnlich, damit Drahtübergangsdienstleistungen in solchen verschiedenen Einstellungen wie Supermärkte, Malle oder Drugstores angeboten werden können.

Viele Bänke und andere Finanzinstitute anbieten auch inländische Drahtübergangswahlen ihren Kunden n. Die Einführung der Übertragung kann gewöhnlich gehandhabt werden, indem man eine lokale Niederlassung besucht. Einige Bänke machen es möglich, damit Kunden auf ihre on-line Bankkonten zurückgreifen und eine inländische Drahtübertragung, using die Balance einer Prüfung oder des Sparkontos einleiten, zum der Übertragung zu finanzieren.

Um eine inländische Drahtübertragung using irgendwelche Wahlen zu leiten, muss der Absender etwas Basisdaten zur Verfügung stellen. Die Namens- und körperliche Adresse der Empfängers angefordert immer r, um die Übertragung zu verarbeiten. Wenn die Kapital an die recipient’s geliefert werden sollen, haben, muss der Absender die Wegewahlzahl für die Bank und recipient’s Kontonummer auch liefern. Etwas Dienstleistungen erfordern auch eine Adresse für die empfangende Bank.

Der Absender muss einen spezifischen Geldbetrag für die Verhandlung auch kennzeichnen. Einige Bänke und andere Organisationen, die inländische Drahtübergangsdienstleistungen anbieten, setzen Begrenzungen auf die Menge, die in einer einzelnen Verhandlung verdrahtet werden kann. Gewöhnlich liegen alle mögliche Beschränkungen auf jenen Mengen an den Regierungsregelungen, die die Gelegenheit für Betrug mit dieser Art der elektronischen Geldüberweisung verringernd angestrebt.

Der Absender muss die Finanzierung für die inländische Geldüberweisung auch zur Verfügung stellen. Wenn die Verhandlung using die sender’s geleitet, haben, erreicht die Kapital normalerweise von den überprüfenden sender’s oder vom Sparkonto. Unabhängige Drahtübergangsdienstleistungen annehmen normalerweise Bargeld- oder Debitkarteverhandlungen als die Finanzierung für die Übertragung. In einigen Nationen annehmen Transferstellen auch Kreditkarten als die Quelle der Finanzierung, aber dieses ist nicht der Fall in vielen Ländern um die Welt. Vor der Einführung einer inländischen Drahtübertragung, feststellen, welche Wahlen für Finanzierung erlaubt, und sicherstellen, eine Methode zu verwenden, die annehmbar ist.