Was ist eine küstennahe private Bank?

Eine küstennahe private Bank ist eine Bankdienstleistung für Hochreichtum Investoren, deren in einem Land anders als das Vaterland des Investors gehabt. Diese Bänke bieten häufig wohlhabenden Klienten, indem sie Offshorebetriebe in den Bereichen öffnen, die extrem vorteilhafte Steuerpolitiken haben, bekannt als Steuerhäfen. Kunden in einer küstennahen privaten Bank im Allgemeinen gegeben Dienstleistungen des weit persönlicheren Kontos und haben Zugang zu einer viel breiteren Strecke der Investition und erklären Wahlen als die Öffentlichkeit.

Die meisten bekanntesten küstennahen privaten Bankbetrieben existieren in den Inselnationen. Populäre Positionen umfassen viele der karibischen Inseln, wie Barbados, der Bahamas und der British Virgin Islands. Zypern und die Kanal-Inseln sind auch populäre Positionen. Küstennahe private Bankbetriebe nicht wirklich müssen “offshore† auf einer Insel sein, jedoch; während der Bankverkehrsgeschichte gewesen das landumschlossene Land von der Schweiz ein Hafen für privaten Bankverkehr.

Die Verbindung von einer küstennahen privaten Bank erfordert normalerweise eine minimale Balancenablagerung. Während weniger beliebige private Betriebe Kunden erlauben können, $1.000 US-Dollars (USD) als Anfangskapital niederzulegen, können einige der exklusivsten Offshorebänke eine Eintragungsablagerung von bis überall zwischen $50.000-$1.000.000 USD erfordern. Einige Bänke erfordern traditionsgemäß eine Einleitung von einem anerkannten Berufs- oder gegenwärtigen Klienten, bevor sie ein neues Mitglied annehmen.

Als Ausgleich für eine Haupt-Investition mit einer küstennahen privaten Bank, ausdehnt die Firma eine Vielzahl von Dienstleistungen auf einen Klienten. Zusätzlich zur GesamtFinanzverwaltung einschließlich Vertrauenskreationen, Dienstleistungen und die besten vorhandenen Zinssätze investierend, können einige küstennahe private Bänke als Wölbungen für die Lagerung der Gestaltungsarbeit, der Juwelen und anderer kostbarer Einzelteile arbeiten. Viele werfen eine Vielzahl von Vergünstigungen in das Abkommen, wie VIP-Aufenthaltsraumzugang in den Flughäfen, in den zahlreichen Diskonten und sogar Hausmeister-wie Unterstützung für Landungkarten oder -reservierungen an den Krisenherden um die Kugel.

Der Anklang von einer privaten Offshorebank, zusätzlich zusätzlich den vorteilhaften Steuersätzen und zu den Vergünstigungen, ist die hohe Stufe von Geheimhaltung traditionsgemäß eingesetzt. Leider vorschlagen viele Finanzexperten, dass dieses viele privaten passiven Mitwirkenden der Bankengruppen mindestens zu einer Vielzahl von kriminellen Aktivitäten bildet, einschließlich organisiertes Verbrechen es; Droge, Waffen und Schwarzmarkthandeln; Geldwäsche und hohe Stufen des Geschäftsbetrugs. Offshorekonten scheinen auch, einen wichtigen Teil in der Steuerflucht zu spielen und bedeuten, dass einige Länder beschließen können, die Tätigkeiten von denen häufig zu revidieren, die bekannt sind, um OffshoreKontoinhaber zu sein. Ein Bankkonto küstennahes privates zu eröffnen ist nicht in den meisten Regionen technisch ungültig, aber es wird extrem wichtig, Besteuerunggesetz im Haus und im Bankgeschäft außerhalb der nationalen Grenzenland zu verstehen, um mögliche Steuerverletzungen zu vermeiden.