Was ist eine steuerliche Bilanz?

Eine steuerliche Bilanz ist gerade eine Art Finanzbilanz, die Geschäften, Regierungen und anderen Parteien hilft, Beweis der lösenden Buchhaltungstandards und der Finanzgesundheit zur Verfügung zu stellen, sowie das Beibehalten der guten internen Rekordhaltenprotokolle. Die Finanzbilanz ist ein Großteil finanzielle Sicherheit in vielen Märkten, in Nationen und in Regionen der Welt. Jede Nation hat seine eigenen Richtlinien auf der Notwendigkeit und Standards für eine Finanzbilanz.

Es gibt viele verschiedenen Formen, die Finanzbilanzen nehmen können. Einige werden von den internen Revisoren durchgeführt, die mehr auf die Funktionen innerhalb der Firma richten. Andere werden von den externen Revisoren getan und mehr einer kritischen Annäherung nehmen.

Eine steuerliche Bilanz ist eine Art Finanzbilanz, die auf Finanzjahrbuchhaltung zutrifft. Regierungen der verschiedenen Länder lassen Geschäfte ihre Finanzen nicht durch ein Kalenderjahr, von 1. Januar zu 31. Dezember erklären, aber durch ein Finanzjahr, das ein anderes Beginnen und ein Enddatum hat. Z.B. in den Vereinigten Staaten, beginnt ein allgemeines Finanzjahr am 1. Oktober, wo im Vereinigten Königreich, viele Geschäfte werden gewährt, ein Jahr von April bis April zu verwenden.

Entweder ein Geschäft oder Regierungswesen können eine steuerliche Bilanz finden, um ein wirkungsvolles Überwachungwerkzeug zu sein. Die steuerliche Bilanz und steuerliche die Buchhaltungstruktur können vorteilhaftere Steuerresultate entsprechend einer nationalen Steuerkennziffer zulassen. Sie kann fachkundigen größeren Wesen, Kosten oder Einkommen zu handhaben, die um einen anderen steuerlichen Zeitraum sich eher, als das bilden traditionelle Kalenderjahr auch helfen.

Eine Arten Berufsbuchhalter sind wahrscheinlich, in verschiedene Finanzbilanzen mit einbezogen zu werden, entweder als Mitarbeiter einer Firma, oder als externe Berater oder Spezialisierungsrevisoren. Ein Wirtschaftsprüfer oder ein CPA konnten eine steuerliche Bilanz zusammen mit vielen anderen Finanzrollen handhaben. Andere “general† oder “charter† Buchhalter konnten in steuerliche Bilanzen auch mit einbezogen werden.

Es ist notwendig für eine steuerliche Bilanz, auf dem Halten des Geschäfts oder anderen Wesens gemäß allen nationalen Finanzrichtlinien fokussiert zu werden. Z.B. in den Vereinigten Staaten, deckt die verhältnismäßig neue Buchhaltunggesetzgebung, die Sarbanes-Oxley genannt wird, viel Bedarf für eine steuerliche Bilanz oder andere Art Jahresabschlussprüfung. Das Steuer- und Buchhaltunggesetz eines spezifischen Landes beeinflußt wie Finanzfachleute nach innen dieses Landbaus ihr eigenes “audit templates† oder eigenen Methoden für das Angebot Firmen einer Wahrscheinlichkeit, sich in den kompletten Jahresabschlussprüfungen ihrer gesamten Unternehmensfinanzierungssituation zu engagieren.