Was ist konstante Reife?

Konstante Reife ist eine Art Ertrag, der auf einem örtlich festgelegten Finanzierungsinstrumentarium veranschlagen. Dieser Ertrag benutzt, um ein bestimmtes Instrument mit anderen Finanzierungsinstrumentarien zu vergleichen, die ähnliche Fälligkeitstermine aber verschiedene Erträge tragen. Das Handeln macht es so möglich, zu kennzeichnen, wie viel einer Rückkehr zwischen den zwei Instrumenten in Erwägung erworben als Profite. Dieses kann zum Finanzwohl des Wesens extrem wichtig häufig sein, das die konstante Reife verwendet, um zu vergleichen, da es hilft, vom Leistungsgrad festzustellen ist genügend, die kreditgebende Stelle oder dem Investor zu erlauben, seine oder Ziele für die Leistung jener Instrumente der örtlich festgelegten Rate zu erreichen.

Eine leichte Art, zu verstehen, wie konstante Reifearbeiten, eine Bank zu betrachten ist, die die konstante Reiferate auf einem einjährigen Finanzierungsinstrumentarium festgestellt, ist z.Z. drei Prozent. Diese Rate verglichen dann mit einem Darlehen, das auch einen Fälligkeitstermin von einem Jahr hat, und trägt einen Zinssatz von vier Prozent. In diesem Drehbuch beträgt die Differenz zwischen den zwei Instrumenten ein Prozent und darstellt die Gewinnspanne nt, die durch die Bank zu der Zeit Reichweitereife beider Instrumente verwirklicht.

Bänke verwenden häufig konstante Reife als Mittel der Berechnung von Hypothekenzinsen. Die Idee ist, den Zinssatz zu halten angewendet an allen möglichen Hypotheken, die etwas von der Anstalt vor Fälligkeitsrenditen auf andere Aktien geschrieben und lässt die Bank irgendeine Art des Profites zwischen den zwei Instrumenten erzeugen. Die genaue Menge dieses Unterschiedes abhängt von einigen Faktoren, einschließlich die Notwendigkeit, mit anderen Finanzinstituten zu konkurrieren t, die Festzinshypotheken anbieten und mit dem maßgeblichen durchschnittlichen Zinssatz über dem Land Schritt halten. Es sei denn die Bank in der Lage ist, eine Art Gewinnspanne auf der Hypothek oder andere Art Darlehen zu erzeugen, ist die Anstalt schließlich nicht imstande, seinen Kundenbestand instandzuhalten und erlischt vom Geschäft.

Regierungswesen, die Ausgabe verpfändet und ähnliche Aktien feststellen auch konstante Reife als Weise des Verständnisses ise, wenn jene Aktien Profit erzeugen oder ausfallen. In den Vereinigten Staaten verwendet die Zentralbank eine konstante Reife bei der Veranschlagung der Erträge auf T-bills und anderer Arten Fiskus-herausgegebene Aktien. Indem sie diese vergleichen, in der Lage sind Investoren, die Rückkehr von der Investierung in den Staatsanleihen gegen das Gehen mit Industrieobligationen zu vergleichen oder in den Sicherheiten, die ähnliche Fälligkeitstermine tragen. An diesem Punkt kann der Investor entscheiden, welche, um die meiste Rückkehr zu erwerben Wahl bis zu dem Fälligkeitstermin zu erwerben zitierte.