Was ist verpackter Bankrott?

Ein verpackter Bankrott ist ein bankrupcty Plan, der zwischen einer Firma und seinen Gläubigern ausgearbeitet worden ist, bevor der Bankrott überhaupt mit einer Gerichtsverfassung archiviert wird. Diese Art der Anordnung hat einigen Nutzen für betroffenes jeder, da sie hilft, Prozesskosten herabzusetzen, weniger Zeit vonseiten des Gerichtes erfordert und hilft, freundlichere Verhältnisse zwischen dem Geschäft zu konservieren, das bankrupcty Schutz und seine Gläubiger sucht. Viele Gerichte sind zur Überprüfung eines verpackten Bankrotts geöffnet, obgleich es wichtig ist, zu merken, dass das Gericht die Vorbereitungen noch genehmigen muss, bevor sie wirklich in Effekt einsteigen.

Der Gebrauch von einem verpackten Bankrottplan ist am allgemeinsten, wenn ein Geschäft die court’s Unterstützung mit einer Reorganisierung seiner Schuld sucht. Die Idee ist häufig nicht, bestehenden Kredit, wie eine Situation des Kapitels 7 vollständig innen zu beseitigen, obgleich diese Strategie an großen Effekt sogar in jenen Situationen gewöhnt sein kann. Häufiger ist der Plan mit Kapitel 11 und ähnlichen Bankrottschutzanträgen nützlich, in denen das Gericht mit der Verantwortlichkeit der Schaffung und der Genehmigung eines Planes aufgeladen wird, der die Firma schützt und auch etwas Entlastung zu den Gläubigern zur Verfügung stellt.

Während Gesetze und Regelungen betreffend Bankrott ein wenig aus einem Land zu anderen schwanken, ist verpackter Bankrott eine Strategie, dass die meisten Gerichte bereit sind zu unterhalten. Dieses ist, weil ein Plan dieser Art zwischen dem suchenden Schutz der Firma und mindestens seinen Hauptgläubigern ausgearbeitet wird. Zusätzlich haben die Aktionäre der Firma bereits in der Bejahung gewählt, um diesen Plan anzunehmen, vorausgesetzt dass er die Zustimmung des Gerichtes trifft. Die Bestimmungen des Planes annehmend, für die Hauptgläubiger annehmbar sein, gibt es eine gute Wahrscheinlichkeit, dass der Plan durch das Gericht mit verhältnismäßig wenigen Änderungen wiederholt und angenommen wird.

Das Endergebnis des Ordnens der zufrieden stellenden Ausdrücke zwischen der Firma und seinen Gläubigern bedeutet vorzeitig, dass viel der Arbeit, die das Gericht erfordern würde abgeschlossen zu werden, erledigt wird, bevor der Kasten überhaupt archiviert wird. Dieses hilft der Reihe nach, die Zeitmenge herabzusetzen und Bemühung, die das Gericht in die Einrichtung sich setzen muss und die Untersuchung relevanten der Dokumente, da sie bereits zu der Zeit vorbereitet und dargestellt werden, der Fall wird archiviert. Annehmend, dass alles mit dem verpackten Bankrott im Auftrag ist und dass das Gericht schnell bestätigen kann, dass die Hauptgläubiger den Plan stützen, kann der Plan in relativ weniger Zeit genehmigt werden. profitieren die Firma und die Gläubiger von dem Ausgeben weniger Geldes in den Prozesskosten, während das Gericht in der Lage ist, die Ausgabe in weniger Zeit zu lösen und auf andere Fälle auf dem Lieferschein weiterzugehen.