Was ist zu bewerten das Darlehen?

Das Ausdruckdarlehen zum Wert oder LTV, zutrifft hauptsächlich auf die Hypothekenkreditgeschäftindustrie. Darlehen zum Wert ist eine Gleichung, der Hypothekengeldgeber pflegen, um ihr Risiko festzusetzen, wenn sie ein Geldnehmergeld zum Kaufeigentum verleihen. Das Darlehen zur Wertgleichung ist im Allgemeinen ein Verhältnis des Geldbetrags, der zum Wert oder zum Kaufpreis des Eigentums geborgt, welches kleiner ist. Um LTV eines neuen Kaufs festzustellen, geteilt der Kaufpreis oder der bewertete Wert durch die Anzahlung. Als Beispiel wenn Sie ein Haus für $100.000 kaufen sollten und $10.000 hatten, zum als Anzahlung zuzutreffen, sein der Beleihungswert 90%.

Der Zweck Festlegung des Beleihungswerts im Kauf eines Hauses ist, die kreditgebende Stelle vor dem Verleihen mehr Geldes, als zu schützen das Eigentum wert ist. Deshalb muss der bewertete Wert dem Kaufpreis mindestens gleich sein. Für Verbraucher wiegt der Beleihungswert schwer auf dem Zinssatz, den Sie auf der Rückzahlung des Darlehens empfangen. Das niedriger das LTV, das niedriger der Zinssatz Sie gegeben. Im Allgemeinen für jede 5% Zunahme des Darlehens zum Wert über 70%, zunimmt der Zinssatz um 1/8 eines Prozentes.

Zusätzlich fordern die meisten kreditgebenden Stellen private Hypothekenversicherungsprämien oder PMI, auf Darlehen zu Werten grösser als 80%. Die Prämie für private Hypothekenversicherung abhängt von der Versicherungsgesellschaft und von der kreditgebenden Stelle aber kann 1% der Darlehensmenge soviel wie sein.

Obwohl der Geldnehmer einen höheren Zinssatz auf einem Beleihungswert 100% zahlt, anbieten viele kreditgebenden Stellen ein Darlehen 100% LTV auf einem neuen Kauf n. Jedoch geht ein Neufinanzierungdarlehen im Allgemeinen nicht bis das 100%-Darlehen zu bewerten. Lenders feststellen das Darlehen ers, um auf einer Neufinanzierung zu bewerten, indem er eine Schätzung des Eigentums erfordert. Normalerweise können sie die Verkaufspreise der vergleichbaren Eigenschaften innerhalb einer Meile überprüfen, um den Wert des Hauses festzustellen, aber unter speziellen Umständen, kann eine Durchlaufschätzung notwendig sein.

Der Beleihungswert eines Eigentums feststellt auch die Menge ums, die eine kreditgebende Stelle einen Geldnehmer gibt, der eine Hauptbilligkeitskreditlinie oder eine Nachgangshypothek erhalten möchte. Der Unterschied zwischen dem Wert des Hauses und dem ausstehenden Betrag auf der Primärhypothek ist die maximale Menge, die ausgeborgt werden kann.