Was ist Einberufung?

Einberufung ist eine Form des Zwangsservices. Am klassischsten, denken Leute an Einberufung in Zwangsmilitärdienst ausgedrückt, manchmal gekennzeichnet als ein Entwurf. Einberufung kann die Gestalt der Zwangsarbeit für die Regierung auch annehmen, wie sie unbeliebt in Russland und in China während der Teile des 20. Jahrhunderts tat. Die Praxis der Einberufung ist ziemlich umstritten, wie einige Leute glauben, dass sie die Rechte der Bürger verkürzt, und sie verringert Freiheit der Wahl, um an den Tätigkeiten wie Kriegen teilzunehmen.

Die moderne Form der Einberufung auftauchte in der Französischen Revolution en, als die Regierung seine Energie verwendete, fähige bodied Männer in Militärdienst zu drängen. Nach der Französischen Revolution annahmen zahlreiche Länder die Praxis zu irgendeinem Niveau oder zu anderen n, und eine Form der Einberufung ist eine allgemeine Eigenschaft in vielen Regierungen. In vielen Ländern begrenzt Einberufung auf Zeiträume der Notwendigkeit, obgleich einige Länder alle ihre Bürger erfordern, im Militär als Jugend zu dienen.

Jemand, das eingezogen worden, bekannt als Einberufener, Eingezogener oder Selectee, in einem Hinweis auf dem amerikanischen vorgewählter Service-Brett, das Einberufung für die Vereinigten Staaten behandelt, wenn ein Entwurf an der richtigen Stelle gesetzt. Als allgemeine Regel erlaubt Einberufenen, aus Einberufung heraus zu entscheiden, wenn sie frommen oder persönlichen ethischen Glauben gegen Kriegsführung haben. Leute, die Einberufung wegen ihres Glaubens vermeiden möchten, bekannt als Kriegsdienstverweigerer aus Gewissensgründen; abhängig von der Regierung können ihnen eine Wahrscheinlichkeit angeboten werden, in einer unmilitärischen Kapazität zu dienen, oder sie können von der Einberufung zusammen entschuldigt werden.

Die Praxis der Militäreinberufung entworfen, um Länder Armeen schnell anheben zu lassen, um auftauchende Drohungen zu treffen. Viele Länder es vorziehen le, auf einer freiwilligen Armee so viel wie möglich zu beruhen, weil Einberufung teuer und Zeit raubend ist und weil freiwillige Soldaten neigen, über ihre Aufgaben enthusiastischer zu sein. Jedoch gibt es Zeitabschnitte als Arbeitskraftmängel in der militärischen Streitkraft ein Land, Einberufung zu verwenden, wenn sie an einem, Konflikt teilzunehmen fortfahren möchte.

Einberufung historisch markiert worden durch ernste Korruption. Im amerikanischen Bürgerkrieg z.B. konnten Einberufene ihren Ausweg der Einberufung mit einer Gebühr kaufen, und Leute in einigen Besetzungen waren ausgenommen. Einige Leute kritisiert historisch die Einberufung und argumentiert, dass Leute mit Geld und politischer Energie sie vermeiden können, während mit niedrigem Einkommeneinzelpersonen zu nicht imstande sind. Im Bürgerkrieg sagten einige Leute, dass “poor Jungen einen Krieg des reichen Mannes, † ein Hinweis auf der unpopulären Praxis der Einberufung und die Politik hinter dem Krieg kämpfen.