Was ist Marxismus?

Marxismus ist eine politische und ökonomische Philosophie, die den Wert des Kategorienkampfes in der Gesellschaft hervorhebt. Er basiert auf der Arbeit von Karl Marx und von Friedrich Engels von der Mitte des 19. Jahrhunderts und wird häufig als Form von sozialismus beschrieben. Marxismus fordert unvermeidliche Weiterentwicklung der Gesellschaft von der kapitalistischen Unterdrückung zu einer sozialistischen, classless Gesellschaft durch den Aufstieg einer Arbeitskraft.

Marxismus war die Grundlage für viele politischen Ideologien, die, einschließlich Kommunismus, Stalinismus folgten, und Maoism. Der Unterricht von Marxismus würde schließlich helfen, viele wichtigen globalen Ereignisse des 20. Jahrhunderts, einschließlich beide Weltkriege zu formen. Der erste Versuch, marxistische Philosophie in Praxis zu setzen war politisch die Oktober-Revolution von Vladimir Lenin 1917.

Marx und Engels waren den historischen Kräften beides gewidmetes, denen sie holten über das Ende von Kapitalismus glaubten. Sie dachten, dass ökonomische Prozesse und Kategorienkämpfe die Grundlagen für jede wichtige Ära und Bewegung in der Geschichte legten, und würden zu den Sturz der oberen Klasse und den Aufstieg einer gleichmacherischen kommunistischen Gesellschaft führen. Sie benannten ihren Lehre nicht Marxismus, aber „wissenschaftlichen sozialismus.“

Die Konzepte und die Ideen von Marxismus wurden von Karl Marx und von Friedrich Engels, beide Deutschen, im 1840s gegoren und gesetzt in Lehre 1848 mit dem kommunistischen Manifest. Das kommunistische Manifest war ein politisches Manuskript, das die Schritte für die Arbeiterklaße umriß, die Proletarier anrief, um auflezuhnen und die obere Klasse zu besiegen, benannte das Bürgertum.

Das kommunistische Manifest wird heute als einer der wichtigsten politischen Texte in der Geschichte betrachtet. Seine Hauptthemen sind, wie erwähnt, die Idee, dass Kategorien historische Änderung und die Idee fahren, dass Ansicht der Leute der Bedingung ihrer Leben durch die „dominierende Ideologie“ der oberen Klasse eingeflößt wird. Die andere wichtige Lehre ist, dass der Kapitalismus, den Marxismus darauf abzielt, zu zerstören, auf der Ausnutzung des Proletariers durch die die vorwärtskommt, die Mittel des Betriebs der Wirtschaft zu besitzen.

Eine andere wichtige marxistische Idee hob historischen Materialismus hervor. Dieses war die Idee, dass Geschichte durch den Materialismus der lebenden Leute es gefahren wurde. Die Leben der Leute und die Tätigkeiten wurden durch den Erwerb, was sie überleben-zur Zufuhr benötigten, um zu kleiden und unterzubringen selbst gefahren.

Marx und Engel wurden schwer von den Erzeugungen der Denker geformt, die ihnen, einschließlich Philosophen Jean-Jacques Rosseau und Immanuel Kant vorausgehen, und vom Wirtschaftswissenschaftler Adam Smith. Ihre Arbeit, die auf den Ideen dieser Philosophen erklärt wurde und würde ihre eigene Theorie der Geschichte und „der Volkswirtschaft“ und der herrschende Klasse produzieren. Marx würde träges nahes sein Tod der Verdrehung seiner Arbeit und fehlerhaften Übersetzungen vieler marxistischen Ideen wachsen.

Marxismus, gleichwohl Marx die Theorie und die Praxis ließ, als er starb, beeinflußte Länder während des 20. Jahrhunderts und hatte ein Teil in der Regelung der Länder von Albanien und von Nordkorea, nach Afghanistan und Nicaragua und mindestens zwei Dutzend andere. Seine Studie und Wert während des 20. Jahrhunderts und jenseits haben ihn als wichtige politische Philosophie in der Weltpolitik, in der Geschichte und im Denken bestätigt.