Was ist Stadtplanung?

Stadtplanung ist eine Mischung der Wissenschaft und des Art. Sie gibt viele verschiedenen Disziplinen um und holt sie alle unter einen einzelnen Regenschirm. Die einfachste Definition der Stadtplanung ist, dass es die Organisation aller Elemente einer Stadt oder anderer städtischer Umwelt ist. Jedoch wenn man an alle Elemente denkt, die eine Stadt bilden, scheint Stadtplanung plötzlich schwierig - und sie ist.

Reale Stadtplanung ist ein verhältnismäßig neues Konzept. Sie gewann Popularitätsanfang im mid-to-late 19. Jahrhundert, als es offensichtlich wurde, dass es irgendeine Art Plan oder größere Ziele für das Wachstum der grossen Städte wie New York und Philadelphia geben sollte. Vor dieser Zeit wuchsen Städte sehr häufig, da sie Notwendigkeit hatten, und das umgebende Land wurde gerade oben geschluckt. London, Paris, Tokyo - keine dieser Weltstädte hatten viel Stadtplanung, und sogar jetzt, können die Adressen und die Straßen in ihren älteren Abschnitten sogar zu den Eingeborenen verwirren.

Stadtplanung wurde auch wegen des steigenden Bedarfs, Arbeiter in gesünderes Gehäuse zu kommen populär, eher als, sie in Feuerfallewohnungen anfüllend. Mit dem Aufkommen der Anschlüße, hatten Arbeitskräfte die Fürsprecher, zum der Vorhalle für besseres Gehäuse zu helfen. Folglich „Mühldörfer“ und „Stahldörfer“ entstanden in größere Städte.

Heutzutage zieht Stadtplanung alle Aspekte einer Stadt in Erwägung. Sie schließt Pläne für Platzierung der Sicherheit, der Ästhetik und des gesunden Menschenverstands von alles von Häuser zu Fabriken ein. Eltern würden Spielplatz ihrer Kinder nicht nahe bei der Wasseraufbereitungsanlage wünschen, zum Beispiel und Stadtplanunghilfen beseitigen solche Probleme. Ziele für attraktive Architektur für Stadtgebäude werden in Platz gesetzt und angenehme grüne Räume werden geplant. Gute Stadtplanung kommt Schulen in die Nachbarschaften, in denen ihnen die meisten benötigt werden, Platzkrankenhäuser in zentralisierten Positionen, lässt Wachstum zu und plant Landstraßen dementsprechend.

Möglicherweise gute Stadtplanung ist in der guten Landstraßenplanung in einer Stadt am offensichtlichsten. Wachstum- und Verkehrsnotwendigkeiten an einer grossen Stadt vorwegzunehmen ist entscheidend. Städtische Planer müssen betrachten, wie zukünftiges Wachstum Verkehrsstrom und Versuch beeinflußt, um Konfliktpunkte zu beseitigen, bevor sie ein Problem werden. Abwasserkanalsysteme und Entwässerungssysteme sogar zu setzen ist ein notwendiges Element der Stadtplanung, obwohl ein weniger bezauberndes. Städtische Planer müssen Geographie betrachten, die Wassertabelle und das zahlreich andere Elemente der Landschaft einer Stadt, um für diese Notwendigkeit richtig zu planen.

Weil so viele Disziplinen das größere Konzept der Stadtplanung bilden, kann eine Gruppe städtische Planer unterschiedliche Grad weit haben: Tiefbau, Architektur, Botanik, Landschaftsentwurf, Elektrotechnik, Geschäftsverwaltung, und so weiter. Städtische Planer, die gut sind an, was sie tun, werden in hohem Grade nachher von den Gemeinderegierungen gesucht. Wenn leistungsfähige Stadtplanung verwendet wird, sind Städte attraktiver und dienen ihre Bürger zum Besten ihres Potenzials.