Was ist Vorsprung?

Vorsprung ist das US-Programm, das entworfen, um Kindern von der Geburt zu helfen, fünf zu altern, denen von den Familien mit Einkommen unter oder an der Armutsgrenze kommen. Das Ziel des Vorsprungs ist, diesen Kindern zu helfen, zum Kindergarten bereit zu werden, und erforderliche Anforderungen wie Gesundheitspflege und Nahrungsmittelunterstützung auch zur Verfügung zu stellen. Präsident Lyndon Johnson genehmigte Vorsprung 1965 als Teil seines kompletteren Programms, dass er als den Krieg auf Armut bezeichnete.

Das Vorsprung-Programm hat einige Facetten und ausgeübt jetzt durch die US-Abteilung der Gesundheits-und Sozialdienste t. Frühe Vorsprungdienstleistungen umfassen Zugang zur prenatalen Sorgfalt und zu den Nahrungsmittelprogrammen für Mütter der Neugeborener und für Kinder unter fünf.

Die meisten sind mit Vorsprungprogrammen vertrauter, die Vorschulausbildung für gealterten Kinder die drei und vorbei zur Verfügung stellen. Um an einem Vorsprungvortraining teilzunehmen, muss eine Familie finanziell qualifizieren. Außerdem qualifizieren alle Kinder, die in der Pflegeunterbringung sind, für Vorsprungvortraining unabhängig davon das Pflegefamily’s Einkommen.

Wenn man Wohlfahrt oder Unfähigkeit empfängt, qualifiziert das Kind sofort für Vorsprung. Andernfalls Eignungreste auf Einkommensniveau. Die BundesArmutsgrenze ist häufig Weise unter der, die als ein überlebensfähiges Einkommen in bestimmten Teilen des Landes gelten. Z.B. gilt eine vierköpfige Familie als verarmt mit einem Einkommen von 20.000 US-Dollars (USD) jährlich. Das ist das maximale Einkommen, das für Kinder in den Vorsprungvortraining oder für die schwangeren Frauen zulässig ist, die an den frühen Vorsprungprogrammen teilnehmen.

Einige Vorsprungvortraining dürfen 10% der Punkte in den Vortraining zu den Familien mit einem größeren Einkommen gehen. Normalerweise jedoch sind Vorsprungvortraining ziemlich voll. So können Kinder mit Eltern, die ein Einkommen über der Armutsgrenze haben, keine Wahrscheinlichkeit des Einschreibens in einem Vorsprungvortraining haben.

Vorsprungvortraining gezeigt worden, um den IQ der Kinder etwas zu erhöhen, die Kindergarten eingeben. Vorsprungkinder scheinen auch bereiter, Anfangmesswert und -mathe zu erlernen. Eine Regierungsstudie freigab in 2005 Erscheinen die, welche die Kinder, die am Vorsprung teilnehmen, mildes haben, zum von Vorteilen über Kindern zu moderieren, die am barmherzigen Gemeinschaftsprogrammdurchlauf teilnehmen, um verarmten Kursteilnehmern zu helfen.

Andere Studien des Vorsprungs gewesen nicht so vorteilhaft. Eine Studie 1995 zeigte, dass weiße Kinder langfristigeres vom Vorsprung als Kinder anderer Rennen profitieren.

Eine Studie 2004 übereinstimmt mit vorhergehenden Studien, dass Kinder akademischer für Kindergarten als das Resultat der Vorsprungvortraining vorbereitet. Jedoch schienen diese gleichen Kinder weniger sozial vorbereitet, im Kindergarten zu sein und mehr Verhaltenprobleme gemerkt unter den Kindern, die von den Vorsprungvortraining kamen.

Andere gefragt den IQ-Nutzen des Vorsprungs. Einige zitieren, dass die meisten Kinder, die nicht am Vorsprung schnell teilnehmen, Gleiche im IQ-Niveau und in der akademischen Schnelligkeit einholen. Langfristige Effekte können möglicherweise nicht so vorteilhaft sein, wie entsprechend einigen Studien angegeben. Die Studie 2004 zeigte auch, dass Verhaltenprobleme neigten zurückzubleiben nachdem Kindergarten in den Kursteilnehmern, die Vorsprungvortraining gesorgt.

Obwohl es Nachteile zum Programm gibt, können diese Studien Vorsprung helfen, Programme zu justieren, um langfristige Notwendigkeit zu reflektieren. Kein Sozialprogramm dieser Art kann ohne einige Ausgaben sein. Vorsprung bleibt ein wichtiges Programm, durch das Nutzen vieler Kinder. Fragen bleiben hinsichtlich der Langlebigkeit solchen Nutzens und ob andere Programme oder Dienstleistungen weiter verarmten Kindern und ihren Familien helfen.