Was ist der gemeinsame Ausschuss für die Justizgewalt?

In den Vereinigten Staaten ist ein gemeinsamer Ausschuss für die Justizgewalt ein Name für einen Gesetzgebungsausschuß, der alle Funktionen, Entscheidungen und Verwaltungsangelegenheiten der Gerichte und des richterlichen Systems beaufsichtigt. Obgleich nicht alle Zustände diesen Namen verwenden, hat jeder Zustand seinen eigenen Ausschuss, der für die Verfahren in seiner eigenen Jurisdiktion verantwortlich ist. Mitglieder des Ausschusses sind auch Mitglieder des Senats oder des Repräsentantenhauses und Hagel von den verschiedenen Bezirken innerhalb des Zustandes und von den verschiedenen politischen Parteien zum zu helfen, die Gerechtigkeit des Ausschusses sicherzustellen.

In den meisten Zuständen besteht jeder Ausschuss zwei Stühle oder Co-chairs, zwei Vizepräsidenten und zwei ordnende Minoritätmitglieder. Jeder Satz geordnete Einzelpersonen besteht ein Mitglied vom Senat und ein Mitglied vom Repräsentantenhaus, folglich den Hinweis auf einem gemeinsamen Ausschuss. Der Rest des Ausschusses wird von den gleichen Mitgliedern von beiden die Kammer und Senat ergänzt.

Zusätzlich zu gehalten werden benachrichtigt worden von allen Gerichtsverfahren, einschließlich Strafrechtverfahren, Bewährunghörfähigkeiten, Willen, Annahmen, Anklänge und Scheidungfälle, beaufsichtigt der gemeinsame Ausschuss für die Justizgewalt auch die Befolgungen der Gerichte der Bewahrung der allgemeinen Dokumente und behält alle Ansprüche im Auge, die gegen den Zustand geltend gemacht werden. Der Ausschuss kann alle Gericht-in Verbindung stehenden Nennungen, einschließlich die für Ausgleichsbeauftragte der Arbeitskräfte im Auge behalten, Mitglieder des Brettes von Entschuldigungen und entlässt und für neue Richter auf Bewährung. Unter das wachsame Auge des Ausschusses auch normalerweise fallen ist alle Angelegenheiten der Korrekturabteilung und Menschenrechtskommission und Gelegenheiten.

Das Überschreiten bestimmter Rechnungen kann vor dem gemeinsamen Ausschuss für die Justizgewalt gehen. Rechnungen, die eine Zivilregelung mit Bestrafungen der Geldstrafen über einem bestimmten Betrag und alle Rechnungen mit kriminellen Strafen ergeben können, gehen normalerweise vor dem Ausschuss. In dieser Kapazität dient der Ausschuss als Failsafe, zu garantieren, dass die Rechnungen passende Bestrafungen und Strafen haben, die mit Verfassungsgesetzgebung übereinstimmen.

Gerichtsverbesserungen werden normalerweise dem gemeinsamen Ausschuss für die Justizgewalt dargestellt, und Mitglieder lehnen ab oder führen die Verbesserungen. Rechnungen irgendwie der Art können vor dem Ausschuss gehen, solange sie den Anforderungen für die kriminellen oder Zivilstrafen genügen. Z.B. beweisen Taten, die getan haben, bevor Connecticuts gemeinsamer Ausschuss für die Justizgewalt Taten hinsichtlich des organisierten Kleindiebstahles umfassen, die, die den Schutz der Gewaltopfer mit einbeziehen, die, welche die unvernünftige Beschränkung der Hunde verbieten, und die die Bestrafungen spezifizierend und erforderlich, um Störung eines Fahrers zu prüfen, für einen Schulbus zu stoppen.