Was ist ein Grafschaft-Betriebsleiter?

Das Ausdruck “county superintendent† ist am allgemeinsten - gesehen in die Vereinigten Staaten, im Hinweis auf dem Grafschaftbetriebsleiter der Schulen. In diesem Fall ist der Betriebsleiter der pädagogische hauptsächlichverwalter für den allgemeinen Schulbezirk, wenn die Schulbezirke allgemein auf dem Grafschaftniveau organisiert. Das Ausdruck “superintendent† kann im Hinweis auf jeder möglicher Art der Aufsichtskraft oder des hohen Verwalters, wie des Aufbaubetriebsleiters auf einem Jobaufstellungsort auch im Allgemeinen benutzt werden, der die Arbeit beaufsichtigt, die während des Aufbaus stattfindet.

Ein Schulebezirk ist ein extrem großes Wesen, das Angestellte viele Leute, einschließlich Lehrer, Adjutanten, Bustreiber, Hausmeister, Verwalter, Bibliothekare, Ratgeber und anderes Hilfspersonal. Der Grafschaftbetriebsleiter ist der Verwaltungskopf des Bezirkes, beaufsichtigt alle Tätigkeiten innerhalb des Schulbezirks und bestätigt, dass der Bezirk seine Ziele erreicht. Der meiste Einfluss ein Doktoratgrad in der pädagogischen Verwaltung oder ein in Verbindung stehendes Feld und Betriebsleiter haben normalerweise Erfahrung in der pädagogischen Verwaltung, mit Erfahrung als Direktion und andere Verwalter.

Normalerweise wählt der Schulbezirk den Grafschaftbetriebsleiter während der Schulbehördewahlen. Während der Betriebsleiter nicht häufig eine Stimme auf der Schulbehörde, sitzen sie oder er normalerweise innen auf Schulbehördesitzungen. Aufgaben, die unter die Verantwortlichkeit des Grafschaftbetriebsleiters fallen, umfassen: Durchführung neue Maßnahmen, breite Politik des Bezirkes erzwingend, anstellend, und Personal und Leitung feuernd des Bezirksetats. Grafschaftbetriebsleiter treffen auch beteiligte Mitglieder der Gemeinschaft über Themen in Bezug auf die Schulen.

Betriebsleiter betroffen mit dem Gesetz, während es auf Ausbildung zutrifft, und mit den Bildungsreformen, die im Gesetz dargelegt. Z.B. wenn die Regierung neue Gesetze über Lehrpläne einstellt, muss der Betriebsleiter Informationen über das Gesetz auf Lehrer verteilen und ihre Lehrpläne revidieren, um zu bestätigen, dass sie dem Standard entsprechen. Die meisten Betriebsleiter betroffen auch mit der langfristigen Planung für ihre Bezirke und denken an Ausgaben wie Änderungen in der vorhandenen Finanzierung, Verschiebungseinschreibungzahlen, und so weiter.

Das Büro des Betriebsleiters der Schulen sitzt allgemein im Bezirksamtsitze. Wenn die Grafschaft besonders groß ist, können Niederlassungs- oder Satelittebüros in anderen Bereichen der Grafschaft befinden, damit das Büro des Betriebsleiters volle Deckung zum gesamten Bezirk zur Verfügung stellen kann. Während der Betriebsleiter im Bezirksamtsitze basieren kann, umfaßt der Job häufig viel Reisen, zu den Schuleaufstellungsorten, zum der Schulen zu kontrollieren, sitzt innen auf Kategorien, trifft Verwalter und einwirkt auf Kursteilnehmer kt.