Was ist ein öffentliche Ordnung-Direktor?

Ein Direktor der öffentlichen Ordnung ist eine Person, die arbeitet, um Regierungspolitik am Einheimischen, am Zustand und an den nationalen Ebenen für eine Firma oder eine gemeinnützige Organisation zu beeinflussen. Das Executivführungsteam feststellt auf, welcher Politik zum Fokus und den Direktor dementsprechend anweist. In den meisten Fällen ist der Direktor der öffentlichen Ordnung ein Teil dieser Mannschaft und hilft, die Hauptzielsetzungen des Jobs zu beeinflussen. Erfolgreiche Bewerber für diese Positionen haben wahrscheinlich einen Hintergrund im Gesetz oder in der Politikwissenschaft und haben normalerweise Erfahrung als Lobbyist gewissermassen.

Die, die suchen, ein Direktor der öffentlichen Ordnung zu werden, häufig erwerben einen Grad des Meisters oder Ph.D.-öffentlich Politik. Dieser höhere Abschluss liefert nicht nur einen festen Hintergrund in der Politikwissenschaft, aber aufbaut auch Fähigkeiten auf Verhältnis-Gebäude und -überzeugung nd. Dieses ist beim Beschäftigen gewählte Beamten besonders wichtig, die gebeten werden können, eine Abstimmung zu ihrem Wahlkreis zu rechtfertigen. Häufig muss ein Direktor, warum eine Position für ein bestimmtes Geschäft oder eine Industrie gut ist, aber für die Öffentlichkeit nicht nur außerdem rechtfertigen.

Häufig bevor er ein Direktor der öffentlichen Ordnung wird, dient eine Einzelperson in etwas anderer Kapazität und prüft, dass er oder sie mit grösserer Verantwortlichkeit vertraut werden können. Die, die für diese Positionen besonders attraktiv sind, können in den Kongreßbüros gedient haben oder für einen Lobbyisten gearbeitet haben. In beiden Fällen wissen solche Einzelpersonen wem, um in Verbindung zu treten, um Resultate zu erhalten. Folglich können Bemühungen hergestellt werden, um diese Politikhersteller zu zielen.

Zusätzlich zu diesen Berufserfahrungen können die mit.einbezogene öffentlich Relationskarrieren eine natürliche Verschiebung in öffentliche Ordnung auch sehen zu arbeiten. Häufig können diese Einzelpersonen Kontakte bereits herstellen lassen. Weiter entwickelt viele wirkungsvolle Kommunikationsfähigkeiten, und in der Lage sind, ein gutes Verhältnis zu vielen Leuten zu entwickeln.

Sobald ein Direktor der öffentlichen Ordnung eingestellt, kann die Einzelperson Teil der Zeit in den Firmabüros und Teil der Zeit verbringen an einer Position, in der Gesetze oder Politik gebildet. Häufig beschließt der Direktor, herauszufinden, wo er oder sie die Majorität von Zeit verbringen. Dieses beseitigt Sein weg von Familie irgendwie länger, als absolut notwendig ist. Die Menge des erforderlichen Spielraums kann abhängig von der Firma erheblich schwanken, also ist es wichtig für Anwärter, zu verstehen, was während des Anwendungsprozesses erwartet.

Zusätzlich zu beeinflussenbemühungen berät der Direktor der öffentlichen Ordnung häufig die Firma auf Rechtssachen und vielleicht Angelegenheiten von Ethik. Häufig ist dieses einfach, weil der Direktor gut in diesen Bereichen geversifiziert, und kennt häufig das Gesetz, ob die Einzelperson überhaupt als Rechtsanwalt gedient. Folglich zu irgendeinem Grad, nimmt der Direktor der öffentlichen Ordnung häufig auf einer beratenden Funktion für die Firma.