Was ist eine Hochschule der Arme?

Eine Hochschule der Arme ist eine Organisation, die Aufzeichnungen und Bewilligungen des heraldischen Materials für eine Nation beaufsichtigt, und manchmal für Bürger anderer Nationen außerdem. Weil Abstammungsforschung ein wichtiger Teil Bestimmung ist, ob jemand zu den armorial Lagern erlaubt, dient eine Hochschule der Arme gewöhnlich auch als Behälter der Abstammungsinformationen, besonders Informationen, die den Adel betrifft. Die berühmteste Hochschule der Arme in der Welt ist vermutlich die britische Hochschule der Arme, die 1484 gegründet; diese herrliche Anstalt beaufsichtigt armorial Lager für viel des Vereinigten Königreichs und vieler Nationen in Europa außerdem.

Die Leute, die an einer Hochschule der Arme arbeiten, bekannt als Verkünder. Verkünder sind sehr erfahrene Einzelpersonen, die zur Ausführung der umfangreichen Forschung, um festzustellen fähig sind, ob jemand die Erlaubnis gehabt werden sollte, um ein Wappen zu haben. Durch Tradition muss jemand, das ein Wappen beantragen möchte, eine Gebühr gewöhnlich zahlen einem Verkünder, der die notwendige Forschung aufnimmt und feststellt, ob die Anwendung anerkannt ist. Diese Verkünder geerteilt persönlich der Befugnis vom Sovereign, und sie beaufsichtigt von einem König der Arme, ein Hauptbeamter, der häufig das abschließende Sagen in einer Bewilligung der Arme hat.

Bei Gelegenheit kann ein Sovereign armorial Lager direkt bewilligen, in diesem Fall sie in einer Hochschule der Arme notiert. Diese umfangreichen Aufzeichnungen können ziemlich faszinierend sein, durch zu schauen, während sie ein Fenster in die Geschichte einer Nation und seiner vorstehenden Bürger zur Verfügung stellen können. Jemand, das erlaubt, ein Wappen zu tragen, bekannt als armigerous Person und im Allgemeinen spezifische Richtlinien regeln den Gebrauch eines Wappens.

Die Richtlinien einer Hochschule der Arme schwanken, abhängig von seiner eigenen Kultur der Wappenkunde. Im Allgemeinen erlaubt Nachkommen einer armigerous Person zu den Wappen, und armorial Lager können aufgrund von vorstehenden Beiträgen für Gesellschaft auch bewilligt werden. Wenn jemand unpassende Ansätze eine Hochschule der Arme, zum um der armorial Lager zu bitten, ein Verkünder normalerweise vorschlagen, dass seine oder Anwendung nicht ausgeübt werden sollte, dadurch siespeichert siespeichert die Einzelperson ein erheblicher Geldbetrag und eine Zeit.

Gewöhnlich gestützt eine Hochschule der Arme durch die Gebühren, die von den Bewerbern gezahlt. Einige dieser Gebühren können ziemlich erheblich erhalten, und Leute vorgeschlagen nd, dass dieses System Bewilligungen zu denen anregt, die nicht armorial Lager verdienen, da sie ein Wappen im Wesentlichen kaufen können. Die meisten heraldischen Behörden beeilen, zu sagen, dass eine nicht “buy† ein Wappen tut, aber eher man Angestellte einer Hochschule der Arme für ihre Arbeit ausgleicht. Zusätzlich in den meisten Fällen hat ein government-appointed Beamter das abschließende Sagen auf Bewilligungen der Arme und garantiert, dass Leute ihre Weise nicht in die Hochschule der Arme kaufen können.