Was ist mitfühlende Diplomatie?

Mitfühlende Diplomatie ist eine Art Auslandsbeziehungen, die auf gewinnenden Herzen und Verstand mit der Bereitstellung der erforderlichen Dienstleistungen beruht. Einige Länder um die Welt sind für das Üben der mitfühlenden Diplomatie, wie die Vereinigten Staaten durch das Friedenskorps weithin bekannt. Das beabsichtigte Ziel ist, Lebensqualität für Leute in entwickelnden Nationen bei ein positives Bild des Landes auch fördern zu verbessern, welches die mitfühlende Diplomatie fördert.

Jede mögliche Zahl von Sachen könnte gelten als mitfühlende Diplomatie, solange sie von einer Regierung gefördert, eher als eine Organisation. Viele Organisationen beitragen auch zu den mitfühlenden Diplomatieaufträgen oder arbeiten in anderen Ländern mit dem Ziel der Schaffung der positiven Relationen.

Eine der weithin bekanntesten Formen der mitfühlenden Diplomatie ist medizinische Diplomatie. In diesem Fall besteht der diplomatische Mißion Doktoren, Krankenschwestern, medizinischen Technikern und aus Hilfspersonal. Dieses medizinische Personal durchführt erforderliche ärztliche Bemühungen im Gastland che, und sie können medizinisches Training auch anbieten. Medizinisches Training zur Verfügung zu stellen ist ein wichtiger Teil medizinische Diplomatie, da es garantiert, dass ein besserer Standard der medizinischen Behandlung fortfährt vorzuherrschen, nachdem das Ärzteteam verlässt.

Eine andere Art mitfühlende Diplomatie mit.einbezieht Bauvorhaben ezieht. Die Mannschaft konnte Brücken errichten, Infrastruktur für Stromsysteme anbringen, zum Aufbau der Schulen und der Krankenhäuser beitragen, oder Straßen, unter vielen anderen Sachen pflastern. Die Abgabe der Zeit und der Versorgungsmaterialien zum Aufbau anzeigt einen echten Wunsch nach Infrastrukturverbesserung im Gastland, und sie ist häufig durch Länder gut empfangen, die die Fähigkeit ermangeln, diese Aufgaben auf ihren Selbst durchzuführen.

Unfallmannschaften auszusenden ist auch ein Aspekt der mitfühlenden Diplomatie. Wenn eine Regierung amtliche Repräsentanten aussendet, um einen Unfall zu beschäftigen, ist er ein tief empfunden Angebot des Beileids und der Unterstützung der ausgewirkten Nation. Wenn eine Unfallmannschaft in einem Entwicklungsland arbeitet, kann es Sachkenntnis und Technologie auch anbieten, die nicht im Gastland leicht verfügbar sind. Diese Sachkenntnis kann dem Land helfen, zum Normal schneller zurückzugehen viel, als sie anders wurde.

Einige Kritiker betrachten mitfühlende Diplomatie und Auslandshilfe “soft Diplomatie, †, da keine Verträge von den mitfühlenden Diplomatiemannschaften erleichtert. Jedoch argumentieren Verfechter, dass mitfühlende Diplomatie Auslandsbeziehungen im Allgemeinen fördert, indem sie ein positives und gesundes Bild verursacht. Es zeichnet auch in die gesamte Bevölkerung der Wirtsnation, eher als gerade die in der Energie und wahrscheinlicher schließt einen Vertrag oder einen Vertrag viel, langfristig zu folgen. Zusätzlich ist mitfühlende Diplomatie eine grundlegende Demonstration des weitgestreckten menschlichen Wertes des Mitleids und der Nächstenliebe, mit einer gesunden Dosis der Ermächtigung durch Training und Ausbildung.