Was ist sozialismus?

Sozialismus ist eine heikle zu definieren Sache, da viele Arten existieren. Einige moderne Länder, die sozialistisch genannt werden, beziehen wirklich sich auf einige Aspekte des Landes. Zum Beispiel wird die meiste Regierung-kontrollierte Gesundheitspflege “social medicine.† dort sind viele Länder mit solchen Gesundheitspflegeplänen beschriftet, die für normalerweise durch höhere Besteuerung der Leute zahlend sind. Solches Länder don’t notwendigerweise beseitigen oder bauen Kategorienstruktur oder Fürsprecheraufstand in Richtung zum herrschende Klasse ab.

Wenn Sie Definitionen von sozialismus betrachten, sehen you’ll, dass es im frühen 19. Jahrhundert entsteht und dass die Schlüsselarbeit der Zeit Karl Marx und Frederick Engel’s war, das kommunistische Manifest 1848 veröffentlichte. Im Buch wird sozialismus wie ein Schritt zwischen einer country’s gegenwärtigen Lage und seiner Bewegung, Kommunismus abzuschließen angesehen. Vor Marx-und Engel’s Arbeit gab es viele Leute, die die Verschiedenheit zwischen reichem und armem merkten, und Filzsysteme in einer Regierung sollten helfen, Reichtum gleichmäßig zu verteilen, damit niemand verarmt war. Dieses war der Antrieb hinter der Französischen Revolution, obwohl es nicht die Gleichheit der Kategorien und die Verbannung der Armut ergab, die frühe Fürsprecher der Revolution voraussahen.

Gewöhnlich wird sozialismus mit dem Sozial- und Wirtschaftssystem in einem Land betroffen. Eigentum und Reichtum werden geteilt, und ihre Verteilung sind abhängig von der Steuerung der Leute, die gleiche Kontrolle der Regierung ausüben. Die Gemeinschaft oder der Zustand besitzt alle Sachen, die für Arbeitsproduktion verwendet werden, benannt die Produktionsmittel und kann was und wie man folglich produziert wird, auch entscheiden, so gleichmäßig verteilt, wie möglich die Gelder gezahlt für die Sachen produziert.

Im Sozialzusammenhang seit allen und nicht einigen Leuten, die Produktionsmittel, Verschiedenheit steuern zwischen den reichen und armen Psychiatern. Alle können erwarten eine ziemlich gleichmäßige Verteilung des Reichtums von, was produziert wird, also leben alle auf ungefähr dem gleichen Einkommensniveau. Weiter haben alle einen Platz als Arbeitskräfte in solch einer Gesellschaft, da jeder gleichmäßig bei der Produktionsprüfung investiert wird, die zur Gesellschaft und zur Einzelperson vorteilhaft ist.

Dieses ist, wo Unterschiede bezüglich des sozialismus anfangen aufzutauchen. Sollte eine staatliche Aufsicht die Produktionsmittel oder sollte nur bestimmte Industrien unter solcher Steuerung sein? Sollten die Leute die Produktionsmittel steuern mehr als eine Regierung? Tun Leute, denen Produktionsplan im Voraus für, was sie produzieren oder sie betrachten steuern, was die Marktnachfragen und dementsprechend produzieren?

Für Marx und Engel war sozialismus ein vorbereitender erster Schritt in Richtung zur Schaffung des Kommunismus, in dem ein Land staatenlos ist, und unter vollständiger Kontrolle der Leute. Es gibt keinen solchen Zustand im Bestehen und nie ist auf die Art gewesen, der Marx sie sich vorstellte. Es hat einige gegeben, die Kommune-wie Gesellschaften sehr klein sind. Ein Kibbuz z.B. wird auf dem vollständig gleichen Teilen des Reichtums, der Energie und des Status strukturiert. Kleine landwirtschaftliche Gesellschaften, in denen alles geteilt wird, sind das nähste zu den marxistischen Idealen gekommen.

Die Furcht, die sozialismus für die meisten erzeugte, wurde unterschieden. Marx sah absichtlich die Abschaffung der Religion als wichtiger Schritt, da Religion am Halten der Arbeitskraft unterdrückt und am Annehmen seines oder bescheideneren Status gebunden wurde, der auf den Belohnungen des Himmels basierte. Weiter behauptete Marx den einen sozialistischen Zustand herstellend würde erfordern vermutlich blutige Revolution und die Gemetzel der Leute in den oberen Klassen, damit Arbeitskräfte anordnen konnten. Diese erschrockenen Leute ungeheuer, besonders als sie sozialistische Zustände sahen, in den Ländern wie der UDSSR und dem Porzellan sich zu entwickeln. Es gab Massendurchführungen und Kritiker der sozialistischen Politik wurden zusammenfassend getötet oder gefangen gesetzt.

Andere nahmen einige der Ideen von sozialismus und wendeten sie an den demokratischen Staaten, als zum Beispiel Regierungsgesundheitspflege, Sozialfürsorge oder Ruhestandpläne an. Vollständige Kontrolle und Energie über verteilendem Reichtum waren gedachter Undesirable, da er Scharfsinn und Entwicklung entmutigen konnte, als keine Belohnung über einer wenig Anerkennung hinaus existierte. In einem vollständig sozialistischen Zustand wenn Sie etwas erfanden, taten Sie es für den grösseren Ruhm von allen, nicht für jeden persönlichen Ruhm oder allgemeine Bekanntheit.

In dieser Übergangsphase von sozialismus zum Kommunismus, bezieht sich Marx auch auf die Notwendigkeit an einem starken Führer, die neue Politik zu erzwingen. Dieses ist, wohin russischer sozialismus in Heißwasser kam. Ein starker Führer war notwendigerweise über anderen Bürgern, und sehr wenig Steuerung durch die Leute könnte solch einen Führer veranlassen, zurückzutreten und leichtere Politik auszuüben. Plato hatte vor langer Zeit sich einen “philosopher-king† Führer vorgestellt, der Plätze zu jeder Person übereinstimmen würde, die auf seinen Notwendigkeiten und Fähigkeiten basierte. Marx stellte sich die gleiche Art der Lehre vor, aber die Sowjetunion erhielt anstatt kompromisslose Lehren, die Massendurchführungen, strong-armed Bürger und verdorbene Marx’s ideale Abbildung einer kommunistischen oder sozialistischen Gesellschaft durchführten.