Was sind Beschränkungen der Amtszeit?

Beschränkungen der Amtszeit beziehen die auf Höchstzahl von Zeiten, die eine Person die gleiche öffentliche Dienststelle bekleiden kann. Ein Ausdruck ist im Wesentlichen die Zeitspanne man dient im Büro einmal, und Beschränkungen der Amtszeit einschränken die Zahl Ausdrücken n. Z.B. im US-Vorsitz, ist ein Ausdruck vier Jahre in der Länge. Resultierend aus Beschränkungen der Amtszeit kann ein US-Präsident zu zwei Ausdrücken im Büro für insgesamt acht Jahre nur gewählt werden.

Manchmal zutreffen Beschränkungen der Amtszeit auch auf imponierende Begrenzungen auf nachfolgenden Ausdrücken der Umhüllung in einem politischen Amt. Ein sieht häufig diese Arten der Beschränkungen der Amtszeit, die in den kleinen politischen Strukturen wie den nationalen Elternteil-Lehrer Vereinigung- oder (PTA) parent’sorganisationen angewendet. Einem Präsident einer lokalen Pta kann nur erlaubt werden, zwei Ausdrücke nacheinander zu dienen. An diesem Punkt muss jemand anderes das Amt bekleiden. Jedoch in einem anderen Jahr, konnte der ehemalige Präsident in der Lage sein, andere zwei Ausdrücke zu dienen.

Das Konzept von Beschränkungen der Amtszeit zurückgeht hinsichtlich der frühen Demokratie von altem Griechenland und der Republik von Rom m. Seit damals auferlegt worden viele Beschränkungen der Amtszeit verschiedenen Büros en. In den US herstellte die zweiundzwanzigste Änderung zur Konstitution, die 1951 bestätigt, die Amtszeit des Präsidentenbegrenzungen e. Es war groß eine Antwort zum Vorsitz von Franklin D. Roosevelt, der der einzige Präsident war, zum von mehr als zwei Ausdrücken im Büro zu dienen, von 1933-1945.

Es gibt einige Gründe, warum es argumentiert, dass Beschränkungen der Amtszeit wünschenswert sind. Viele Amtsinhaber haben einen Vorteil über denen, die sie in der folgenden Wahl anfechten, einfach, weil sie Amt bekleiden. Indem sie Beschränkungen der Amtszeit auf bestimmten Büros festsetzen, haben mehr Leute die Gelegenheit, in den verschiedenen politischen Ämtern zu dienen, und schließlich müssen Amtsinhaber ihr Büro aufgeben.

Einige Leute fühlen auch, dass “career† Politiker wahrscheinlicher sind, die sicheren und populären Wahlen zu treffen eher als, ihren Herzen zu folgen. Wenn Leute mehrfache Ausdrücke im Büro dienen möchten, können sie konzentrieren auf die Garantie, dass sie im Büro bleiben, anstatt auf, auf unpopulären Gesichtspunkten manchmal zu bilden oder zu nehmen. Weiter können jene Positionen ohne Beschränkungen der Amtszeit die Weise beeinflussen, in der Energie wegen des höheren Alters empfunden. Ältere Senatoren oder Hausrepräsentanten z.B. können mehr Energie oder Schlag, in etwas Respekt, als gewählte Beamten eben haben.

Leute, die Beschränkungen der Amtszeit entgegensetzen, glauben, dass Beschränkungen der Amtszeit nicht demokratisch sind. Sie hindern Leute an der Wahl der Person, die sie als Repräsentant wünschen, wenn Politiker durch Beschränkungen der Amtszeit zurückgehalten. Nach Ansicht der Konkurrenten können Beschränkungen der Amtszeit zu weniger erfahrenen Regierungsbeamten übersetzen, und es sollte keinen Grund geben, einen Politiker zu ändern, der seinen/Jobbrunnen durchführt und die Leute zufriedenstellt.

Das Thema von Beschränkungen der Amtszeit im US-Senat und in anderen Büros in den US und in anderen Demokratien ist wahrscheinlich fortzufahren, beträchtliche Debatte zu erregen. Mit US-Zustand und Gemeindeverwaltung gefolgt einige auch, mit, Beschränkungen der Amtszeit auf dem Büro des Gouverneurs zu führen und mit vielen Städte, auf dem Büro des Bürgermeisters. Einige Zustände begrenzen auch Ausdrücke, die eine Person in den Staatssenaten dienen kann.