Was sind die Schritte im öffentliche Ordnung-Prozess?

Experten, die öffentliche Ordnung studieren, haben vier Hauptschritte im Prozess der öffentlichen Ordnung gekennzeichnet. Diese Schritte umfassen die Kennzeichnung eines Probleme, die Formulierung eines politischen Kurswechsels, um das Problem zu lösen, die Implementierung dieses politischen Kurswechsels und die Auswertung von, ob die Lösung arbeitet, wie gewünscht. Auf diese Art kann Prozess der öffentlichen Ordnung als die Schritte gesehen werden, die eine Regierung nimmt, um ein allgemeines Problem anzusprechen.

Der erste Schritt im Prozess der öffentlichen Ordnung ist die Kennzeichnung eines Probleme. Dieser Schritt bezieht, das mit ein Bestehen einer Ausgabe, aber auch eingehende Studie des Probleme und seine Geschichte nicht nur zu erkennen. Dieses Stadium des Prozesses bezieht häufig mit ein, festzustellen, wem betroffen ist, wie bewusst die Öffentlichkeit von der Ausgabe ist und ob es ein kurzes oder langfristiges Interesse ist. Eine andere Schlüsselfrage zentriert an, ob die Änderung der öffentlichen Ordnung Änderung bewirken kann. Antworten zu solchen Fragen können Politikherstellern eine Lehre geben, für die politische Kurswechsel wenn überhaupt erforderlich sind, das gekennzeichnete Problem anzusprechen.

Nachdem man das Problem gekennzeichnet hat und studiert hat, wird eine Lösung der öffentlichen Ordnung normalerweise formuliert und angenommen. Dieser Schritt im Prozess der öffentlichen Ordnung wird normalerweise durch Diskussion und Debatte zwischen Regierungsbeamten, Interessengruppen und einzelnen Bürgern markiert über, wie man gut den Punkt anspricht. Der universelle Zweck dieses Schrittes ist, freie Ziele einzustellen und die Schritte zu verzeichnen, um sie zu erzielen. Das Formulierungstadium umfaßt häufig auch eine Diskussion über Ausweichlösungen, mögliche Hindernisse und wie man die Effekte des politischen Kurswechsels misst. In den Vereinigten Staaten wird Politikformulierung und -annahme normalerweise durch die Gesetzgebungsniederlassung der Regierung geführt.

Ein drittes Stadium im Prozess der öffentlichen Ordnung ist die Implementierung der politischer Kurswechsel. Dieser Schritt umfaßt normalerweise das Definieren der mit einbezogenen Agenturen und der Organisationen und das Verteilen von Verantwortlichkeiten zu jedem. Um erfolgreich zu sein, erfordert dieses Stadium normalerweise Agenturkommunikation und -mitarbeit, genügende Kapital und Personal und Gesamtbefolgung zum neuen Konzept. Die Abteilungen und die Agenturen in der Exekutive sind normalerweise für die Implementierung der allgemeinen politischer Kurswechsel in den Vereinigten Staaten verantwortlich.

Das Endstadium im Prozess, bekannt als Auswertung und Wartung, ist gewöhnlich ein laufendes. Während der Wert dieses Schrittes nicht immer hervorgehoben worden ist, enthalten moderne Politikhersteller häufig Werkzeuge für Auswertung in das Formulierungstadium. Dieser letzte Schritt bezieht normalerweise Studie von, wie wirkungsvoll der politische Kurswechsel ist, wenn er das ursprüngliche Problem anspricht, mit ein und führt häufig zu weitere Handhabung der öffentlichen Ordnung. Dieses Teil des Prozesses wird im Allgemeinen durch eine kooperative Bemühung zwischen Politikmanagern und unabhängigen Experten eingeführt.