Was war das Shinsengumi?

Das Shinsengumi oder „die besondere Kraft,“ waren a-in hohem Grade - qualifizierte Militärpolizei, die die japanische Regierung am Ende des 19. Jahrhunderts diente. Die Shinsengumi Kraft wurde zuerst verursacht, um an dem Schutz des Shogunreiches zu arbeiten, aber wurde später im Zivilpolizeilich überwachen aktiv und kämpfend organisierte Revolutionsversuche. Es gab ursprünglich drei Unterteilungen des Shinsengumi, aber zwei Gruppen wurden nach der Ermordung ihrer Führer aufgelöst. wurde das Shinsengumi und bald eher als respektiert gefürchtet, und sofort gewonnen einem verdorbenen Renommee.

Das Shinsengumi folgte dem Code der Samurais, die Ehre über noch etwas setzten. Tatsächlich wurden Shinsengumi Mitglieder bestellt, seppuku oder Selbstmord festzulegen durch Klinge, wenn sie den Code brachen oder Schaden zu ihrem Führer kommen ließen. Das Shinsengumi hatte jedoch eine starke Unterscheidung zu den Samurais: sie erlaubten jeder, das willt ausgebildet zu werden, um sich der Kraft anzuschließen. Die Samurais hatten eine strenge Formrichtlinie, aber das Shinsengumi erlaubte Fasane und Klerus, sich ihnen anzuschließen, gerade solange sie bereit waren, den Code anzunehmen. An der Oberseite ihrer Popularität, hatte das Shinsengumi über 300 Schwertfechtern in seinen Rängen.

Das Shinsengumi trug eine unterscheidende Uniform in hellblauem und in Gelbem. Die bunte Kleidung wurde bedeutet, um den Feind in einem Kampf einzuschüchtern, aber er hatte den Effekt der Herstellung das Shinsengumi eines sehr populären Anblicks in den Städte. Während die Uniformen später sogar auffälliger wurden, w5ahlte das Shinsengumi praktischere Zusätze, wie eine Kastenschnur, die benutzt wurde, um die großen Hülsen zu steuern, und eine Reihe Knoten, die verhinderten, dass der Kimono während eines Kampfes behindert. Wenn auffällig, war die Uniform auch praktischer als die anderer Kämpfer zu der Zeit.

Das Shinsengumi wurden als Gruppe nach dem Tod ihres Führer ToshizÅ  Hijikata 1869 aufgelöst. Während andere versuchen, Hijikatas stattzufinden und die Kraft zu halten zu gehen, wurde es ziemlich schnell frei, dass es nicht geschehen würde. Die restlichen Mitglieder ließen bald Kyoto und die Tradition des Shinsengumi, das mit ihnen gestorben wurde.

hen irgendeines Gesetzes der Vereinigten Staaten oder jeder möglicher Tat des Präsident der Vereinigten Staaten, getan bei der Ausführung irgend solchen Gesetzes oder der Energien in ihm darin aufzuregen bekleideten durch die Konstitution der Vereinigten Staaten, oder irgend solchem Gesetz oder Tat zu widerstehen, entgegenzusetzen oder zu besiegen, oder irgendwelche feindlichen Entwürfe jeder fremden Nation gegen die Vereinigten Staaten, ihre Leute oder Regierung, dann solche Person zu unterstützen, anzuregen oder zu ermutigen und davon überführt wurden vor irgendeinem Gericht der Vereinigten Staaten, die haben Jurisdiktion davon, wird durch eine Geldstrafe bestraft, die nicht zwei tausend Dollar übersteigt, und durch die Gefangenschaft, die nicht zwei Jahre übersteigt.

Sek. 3. Dass wenn überhaupt Person unter dieser Tat verfolgt wird, für das Schreiben oder das Veröffentlichen jeder möglicher vorher erwähnten Beleidigung, es, für das Beklagte, nach dem Versuch der Ursache gesetzlich sein, im Beweis in seiner Verteidigung zu geben, die Wahrheit der Angelegenheit, die in der Publikation enthalten wird, die als Beleidigung aufgeladen wird. Und die Jury, die die Ursache versucht, hat ein Recht, das Gesetz und die Tatsache, unter der Richtung des Gerichtes, wie in anderen Fällen festzustellen.

Sek. 4. Dass diese Tat fortfährt, Kraft bis zum 3. März 1801 und nicht mehr zu gelten…