Haben Raucher eine gehinderte Richtung des Geschmacks?

Viele Leute berücksichtigen die Gesundheitsrisiken, die mit dem Rauchen verbunden sind, aber nicht jeder berücksichtigt, wie das Rauchen die Funktion unserer Richtungen auf einer täglichen Basis auswirken kann. Eins der besten Beispiele dieser Art der Beeinträchtigung von den Richtungen ist mit unserer Fähigkeit zu schmecken. Ist hier, was Raucher veranlaßt, eine gehinderte Richtung des Geschmacks zu erfahren.

Die Tätigkeit des Geschmacks ist wirklich eine Kombination der Arbeit der Tastebuds auf der Zunge und der olfaktorischen Richtungen der Nase. Die Nerven, die Anregungen nach und von diesen Positionen tragen, können durch einige verschiedene Faktoren ausgewirkt werden. Im Wesentlichen ergibt alles, das die Fähigkeit der Nerven, verschiedene Arten der Anregungen genau zu registrieren behindert oder abstumpft, eine gehinderte Richtung des Geschmacks.

Wenn es zum Rauchen einer Zigarette oder der Zigarre kommt, setzt der Raucher die Tastebuds in Verbindung mit chemischen Mitteln, die neigen, die Fähigkeit der Knospen abzustumpfen, die vier grundlegenden Geschmäcke zu registrieren, die das System entworfen ist, um zu erkennen. Die Chemikalien nicht vollständig zerstören die Fähigkeit der Tastebuds, die salzigen, süssen, sauren und bitteren Geschmäcke zu erkennen. Jedoch wird der Grad von Anerkennung groß verringert.

Gleichzeitig inhalieren Raucher auch und atmen den Rauch von den Zigaretten durch die Nase und den Mund aus. Die Chemikalien in den Zigaretten dull auch die Fähigkeit der olfaktorischen Nerven, die Aromen der Nahrungsmittel außerdem zu registrieren. Weil unsere Richtung des Geschmacks wirklich eine Kombination des Geschmacks und des Geruchs ist, neigt das Rauchen, zu eine gehinderte Richtung des Geschmacks zu führen, indem es beide Formen der sensorischen Anerkennung behindert.

Dieser Verlust des Geschmacks ist normalerweise ein stufenweiser Prozess, also stellt der Raucher nicht fest, dass er oder sie nicht mehr das gleiche Niveau des Genusses von der Nahrung erhalten. Tatsächlich kann die Nahrung genug einer Richtung des Geschmacks noch registrieren, sogar zu jemand sehr erfreulich zu sein, das für Jahre geraucht hat. So ist der Raucher wahrscheinlich, ahnungslos zu sein, dass eine gehinderte Richtung des Geschmacks stattgefunden hat.

Glücklicherweise ist diese gehinderte Richtung des Geschmacks nicht dauerhaft. Viele Leute, die beendigen, Nachricht zu rauchen, die innen so wenig wie zwei Tage nachdem dem Rauchen dass letzte Zigarette, die das Aroma und der Geschmack der Nahrung viel leistungsfähiger und eindeutig wird. Dieses ist, weil die Tastebuds und die Nervenenden in der Nase anfangen, vom Tiefstand aufzuwachen oder zu erneuern, der durch die Chemikalien in den Zigaretten verursacht wurde. Während Zeit weitergeht, wird die gehinderte Richtung des Geschmacks vollständig aufgehoben, und es ist möglich noch einmal, alle Aromen und Geruche zu genießen, die mit Lieblingstellern verbunden sind.