Ist UVstrahlung wie gefährlich?

Ultraviolette (UV) Strahlung ist eine Art Energie oder Strahlung, die von der Sonne ausgestrahlt. Etwas Aussetzung zum Tageslicht ist vorteilhaft. Z.B. ist Tageslicht eine gute Quelle von Vitamin D für den Körper. Jedoch kann zu viel Aussetzung zur UVstrahlung gefährlich sein und eine Vielzahl von Problemen verursachen.

Eine Gefahr, die von der UVstrahlung auftreten kann, ist Schaden der Haut. Die Haut hat drei Schichten, die Epidermis, die Lederhaut und das subkutane Fett. Aussetzung zum UVlicht kann zu einen Sonnenbrand führen, der Rötung, Burning und die Schmerz zur Epidermisschicht der Haut verursacht. Die UVstrahlen können die Lederhaut auch eindringen, die die tiefere Schicht der Haut ist. Dieses kann Schaden der Zellenmembranen verursachen und kann zu Hautkrebs führen.

Es gibt drei Hauptarten Hautkrebs einschließlich basale Zelle, squamous Zelle und Melanomen. Alle drei Arten verbunden sind mit Sonnebelichtung. Basaler und squamous Zellenhautkrebs neigen beschränkt zu werden und sind weniger ernst als Melanom, das die tödlichste Art des Hautkrebses ist.

Obgleich nicht tödlich, können andere Hautänderungen durch UVstrahlung verursacht werden. Das UVlicht beiträgt zum Altern der Haut, einschließlich Knicken und Linien nd. Es kann braune Punkte und trockene Haut auch verursachen.

Gefahren der UVstrahlung begrenzt nicht auf die Haut. Zu viel Aussetzung zum UVlicht kann eine Bedingung verursachen wissen als photokeratitis, das ein Brand zur Hornhaut im Auge ist. Die Bedingung verursacht die Schmerz, aber normalerweise nicht dauerhaften Schaden. Jedoch gilt Schaden von zu vieler Aussetzung zur UVstrahlung als einen Risikofaktor für entwickelnde Katarakte, der ein ernster Augenzustand ist, der zu Blindheit führen kann.

Es gibt Weisen, die Gefahren der UVstrahlung zu verringern. Der UVindex ist ein Bewertungssystem, das entwickelt, um die Öffentlichkeit über die Intensität der UVstrahlen an jedem möglichem gegebenen Tag in irgendeiner Position zu informieren. Der Index veranschlägt die Stärke der UVstrahlen auf einer Skala von einer bis 10 und verzeichnet, wieviele Minuten Sonnebelichtung einen Sonnenbrand verursachen. Er liefert eine Schätzung, um Leuten zu helfen, abzumessen, wie lang sie in der Sonne sicher bleiben können. Der Index veröffentlicht in den Zeitungen und in der Sendung auf vielen Fernsehnachrichtenreports.

Zusätzlich zum Berücksichtigen den UVindex, können Einzelpersonen vor den Gefahren der UVstrahlung schützen, indem sie seiend in der Sonne vermeiden, wenn die Strahlen an ihrem stärksten sind. Dieses ist normalerweise zwischen 10AM und 3PM. Lichtschutz mit einem SPF von 15 bis 30 sollte vor draußen gehen angewandt sein. Sonnenbrille und breit-geströmte Hüte können UVstrahlen auch blockieren.