Kann Fisch-Öl Herz-Probleme verursachen?

Fischöl ist lang wahrscheinlich für das Herz gut gewesen. In vielen Fällen ist es absolut am Verhindern von Herzinfarkten ausgezeichnet, weil es hilft, schlechtes Cholesterin zu verringern, das zu Plakette in den Arterien und in einem störenden Herzen führen kann. Jedoch schlagen der Beweis, der in 2005 erfasst wird vor, dass mindestens einige Leute mit bereits bestehenden Herzproblemen Fischöl nicht nehmen sollten und dass es mehr Schaden als gut tatsächlich tun kann.

Eine Studie 2005 überprüfte Patienten mit vorhergehenden Arrhythmie, um den Nutzen einer regelmäßigen Regierung der Fischölergänzung auszuwerten. In dieser Studie war das gewünschte Finden, dass Fischöl Ausdehnung von Arrhythmie verringern würde, und folglich würde ein großes ergänzendes Werkzeug zur traditioneller Herzmedizin und -behandlung sein.

In vielen Fällen verringerten sich anormale Herzschlagausdehnungen. Jedoch hatte eine Gruppe, die mit Kammertachykardie, wirklich mehr Ausdehnungen von Arrhythmie als die Gruppe, die das Placebo nimmt. Während Wissenschaftler nicht ziemlich sicher sind, warum dieses auftritt, sind sie frei, dass Fischöl mehr Risiko als Nutzen zu denen aufwerfen kann, die vorher einen Herzinfarkt erlitten haben, oder die die Kammertachykardie gehabt haben, die in der Vergangenheit bestimmt wird.

Weitere Studien mit einer geduldigen Bevölkerung, die völlig aus Patienten mit Kammertachykardie besteht, bestätigen diese Resultate, und jetzt kverfolgen Doktoren auf der Ausgabe des empfehlenden Fischöls zu den Patienten mit Herzproblemen denselben Weg zurüc, besonders wenn diese Probleme vom tachycardic Ursprung sind.

Die, die Kammertachykardie haben, können sehr hohe schnelle Rhythmen des Herzens haben, das Herzinfarkte verursachen kann. In einigen Fällen kann Kammertachykardie Platzierung eines Defibrillators erfordern, anormale Rhythmen zu steuern. Selbst wenn eine Person einen Defibrillator setzen lässt, sollten er oder sie Fischöl vermutlich vermeiden.

Es ist unklar, ob Fischöl ein vorbereiten konnte, wer Arrhythmie schließlich entwickeln konnte, um sie eher zu erhalten. Wissenschaftler denken, dass die mit Kammertachykardie Öle auf eine Art als andere Leute anders als verarbeiten können, obwohl dieser Mechanismus nicht offenbar verstanden wird.

In den meisten Fällen kann eine tägliche Dosis des Fischöls eine gesunde Wahl des Herzens sein. Jedoch die mit Arrhythmie oder einer Familiengeschichte von Arrhythmie sollten ihre Risiken mit einem Doktor vor dem Nehmen des Fischöls definitiv besprechen.