Sollte ich Kamille während der Schwangerschaft benutzen?

Es gibt beträchtliche Debatte über den Gebrauch der Kamille während der Schwangerschaft. Das Endergebnis ist, dass dieses Kraut strenge allergische Reaktionen verursachen kann und es auch ein mildes uterines Reizmittel ist. Aus diesen Gründen mögen viele Quellen, einschließlich Regierungsagenturen Gesundheit Kanada, empfehlen, Kamille während der Schwangerschaft zu vermeiden. Vor der Anwendung irgendeines Kräuterbestandteiles ein Doktor sollte konsultiert werden, da Kräuter Mittel enthalten können, die für das Fötus schädlich sein können oder die Schwangerschaft gefährden konnten.

Kamille ist ein Mitglied der Ragweedfamilie, die in der Kräutermedizin für Tausenden Jahre benutzt worden. Sie kann als aktuelles Spülen für Hautzustände und Mundgeschwüre verwendet werden und kann für Angst und umgekippten Magen auch verbraucht werden. Seit vielen schwangeren Frauen diese Symptome erfahren, antreffen einige spezifisch Empfehlungen, Kamillenteen zu nehmen und viele schwangeren Frauen n, die Kamillenteen während der Schwangerschafterfahrung keine schlechten Wirkungen trinken.

Eine einzelne Schale Kamillentee ist regelmäßig unwahrscheinlich, Probleme zu verursachen, es sei denn eine Frau zu den Anlagen in der Ragweedfamilie allergisch ist. Zuerst zu überprüfen ist ratsam, mit einem Doktor und Frauen mit einer Geschichte von Fehlschlägen sollten Kamille, sogar in den milden Tees definitiv vermeiden. Der Tee kann helfen, den Magen zu vereinbaren, aber es gibt alternative Bestandteile, die, wie Ingwer, dass Angebot der gleiche Nutzen sicherer sind.

Das Verbrauchen von mehr als einer Schale Kamillenteen empfohlen nicht, und wesentliche Öle und Auszüge der Kamille sollten während der Schwangerschaft vermieden werden. Das Risiko mit stärkeren Vorbereitungen der Kamille während der Schwangerschaft ist, dass die Mittel im Kraut konzentriert, und Frauen können eine Dosis empfangen hoch genug, um Kontraktionen auszulösen. Es sei denn eine Frau mit einem Arzt arbeitet, um Arbeits zu verursachen, empfohlen das Nehmen der Kamille während der Schwangerschaft nicht, weil es ein Risiko der vorzeitigen Arbeit gibt.

Die kontroverse verfügbare Information über Kamille während der Schwangerschaft reflektiert einen Mangel an kontrollierter Forschung auf dem Gebrauch dieses Krauts in den schwangeren Frauen. Dieses ist ein allgemeines Problem mit beiden Kräutern und pharmazeutischen Produkten, weil Forscher nicht schwangere Frauen und ihre Babys gefährden möchten, indem sie Mittel auf ihnen während der Schwangerschaft prüfen. Infolgedessen müssen Forscher auf einzelne Reports über Schwangerschaftresultate in Verbindung mit bestimmten Medikationen und den Kräutern bauen, zum von Informationen über Schwangerschaftsicherheit zu sammeln. Im Falle der Kamille gegeben es einige Reports der Fehlschläge, die mit Gebrauch der Kamille während der Schwangerschaft aufeinander bezogen, aber andere Faktoren können mit.einbezogen worden sein und es ist möglich, dass das Kraut nicht eine unmittelbare Ursache war oder nicht sogar beteiligt war. Z.B. konnte eine Frau das Kraut für Klammern genommen haben, die einem Fehlschlag vorausgingen.