Wann ist Heu-Fieber Jahreszeit?

Heufieberjahreszeit beträgt nicht die gleiche Jahreszeit für jeder. In den verschiedenen Teilen der Welt, tritt Heufieberjahreszeit zu den verschiedenen Zeiten auf, aber es ist im Allgemeinen ein Ausdruck, der verwendet wird, um die Jahreszeit zu beschreiben, als Blumen und Anlagen bestäubt werden. Der Blütenstaub gab in die Luft veranlaßt häufig viele Leute, Allergieart Symptome wie wässrige Augen und Niesen zu erfahren frei.

Zerstreuter Blütenstaub ist gewöhnlich auf höheren Niveaus während des Frühjahrs; jedoch tritt Frühling an den verschiedenen Jahreszeiten in den verschiedenen Positionen auf. Für Fälle in den Vereinigten Staaten, fängt Blütenstaub an, ein Problem normalerweise um späten März zu sein, der in frühen Mai verlängert. In Australien jedoch fängt Frühjahr im September an und verlängert bis November. Egal was Jahreszeit es auftritt, verursacht Heufieberjahreszeit gewöhnlich die gleiche Art der Allergiesymptome.

Zusätzlich zusätzlich den wässrigen Augen und zum Niesen können Heufiebersymptome das Husten und runny Nase umfassen. Etwas allergische Reaktionen treten in den Augen, wie Schwellen, Rötung und itching auf. Allergiesymptome ahmen häufig die der allgemeinen Kälte nach, und die zwei Bedingungen sind allgemein konfus. Meistens räumt eine Kälte innerhalb einer kurzen Zeitmenge auf, während Heufiebersymptome gewöhnlich während der Heufieberjahreszeit fortfahren.

Viele von denen, die unter den Allergien leiden, die auf Heufieberjahreszeit bezogen werden, können etwas Entlastung finden, indem sie Allergiemedikation nehmen. Im Freiverkehr gehandelte Medikationen für Heufieber sind vorhandene höchstens Apotheken, aber einige Leidende haben die Symptome, die so streng sind, dass Verordnungbehandlungen notwendig sein können. Dies gilt für die besonders, die unter Asthma oder anderen Atmungsbedingungen leiden.

Manchmal können Niederschlagmuster zur Schwierigkeit der Heufieberjahreszeit beitragen. Im Allgemeinen wenn es regnet, wird Blütenstaub häufig aus der Luft heraus gelöscht, und Symptome können möglicherweise nicht sein, wie streng. Einerseits ergibt eine Frühlingsjahreszeit, die sehr regnerisch ist, im Allgemeinen eine Explosion des Betriebswachstums. Mehr, das es regnet, ist die Heufieberjahreszeit, wahrscheinlich zum Letzten länger.

Wind und Sonnenschein hat auch eine Auswirkung auf die Schwierigkeit der Heufieberjahreszeit. An den windigen Tagen wird Blütenstaub ein breiterer Bereich ausgestreut, und dieser kann eine Verminderung der Allergiesymptome manchmal verursachen. Anlagen fangen im Allgemeinen an, Blütenstaub früh freizugeben morgens, und bis zum frühem Abend, sind Blütenstaubniveaus normalerweise an ihrem höchsten. Gewöhnlich wird mehr Blütenstaub an den sonnigen Tagen als an den Tagen freigegeben, als der Himmel bewölkt ist.