Warum ist Magersucht für Gewicht-Verlust ungesund?

Der Gebrauch von Magersucht für Gewichtverlust ist eine ungesunde Wahl, weil er zu ernste körperliche und psychologische Gesundheitsprobleme führen kann, die möglicherweise irreversibel sind. Die Magersucht, auch genannt Magersucht nervosa, ist eine Essstörung, in denen eine Person ununterbrochen versucht, Gewicht durch Verhungern, das übermäßige Trainieren oder andere schädliche Mittel, wie Erbrechen oder Anwendung der Abführmittel zu verlieren. Zu einem magersüchtigen egal wie viel Gewicht verloren, ist sie nie genug. Dieses ist, was Magersucht für Gewichtverlust so gefährlich und ungesund bildet. Der menschliche Körper benötigt Nahrung, richtig zu arbeiten, also kann Magersucht zu Gesundheitsprobleme schließlich führen, die den gesamten Körper beeinflussen, von einer person’s Haut zu seinem oder Gehirn.

Es gibt viele verschiedenen körperlichen und psychologischen Effekte der Magersucht. Eine Person, die magersüchtige Macht ist, haben Haut, die trocken flockig ist, und gelb-tönte. Zusätzlich konnten er oder sie Kälte ständig glauben. Feines Haar konnte ganz über dem Gesicht und dem Körper wachsen, und das Haar auf den Kopf konnte verringern. Die Hände und die Füße konnten geschwollen werden, und die Nägel konnten spröde werden.

Ein magersüchtiges, wer häufig erbricht, konnte seine oder zahnmedizinische Emaille abfressen. Dieses verursacht Zahnverfall oder Gummischaden. Der Körper konnte unter Problemen mit dem Herzen, dem Blut, den Knochen und dem Abdominal- Bereich auch leiden. Diese Probleme können einen langsamen Ausfall des Herzschlags, der Anämie, des niedrigen Blutdruckes, des Knochenverlustes, der Osteoporose und der Niere umfassen. Verstopfung, Aufblähung, Übelkeit, saurer Rückfluß und die Abdominal- Schmerz können auch auftreten.

In den Frauen kann Magersucht zu das Fehlen einem Zeitraum führen. Männer, die Magersucht haben, konnten Testosteronniveaus verringert haben. Alle Probleme verbanden mit Magersucht kommen von den Körper schlecht behandeln durch Unterernährung und können ein Personengefühl müde oder schwindlig bilden schwach, schwach. Die psychologischen oder Geisteseffekte der Magersucht für Gewichtverlust können Tiefstand, Schlaflosigkeit, Stimmungsschwingen, verringerte Aufmerksamkeitsspanne und Gedanken des Selbstmords umfassen.

Es ist wichtig, dass eine Person mit Magersuchtsuchvorganghilfe, weil, obgleich einige der Gesundheitsprobleme, die Magersucht verursachen kann, weniger streng als andere sind, das Üben der Magersucht für Gewichtverlust zu Tod auch führen kann. Magersucht ist umgänglich, aber die längeren magersüchtigen Aufenthalte einer Person, ist die Bedingung zu behandeln das härter. Behandlung kann teuer sein und konnte verschiedene Arten der medizinischen Fachkräfte erfordern, weil es ein körperliches Problem und ein psychologisches Problem ist. Ein Doktor ist erforderlich, körperliche Gesundheitsprobleme zu behandeln, ist ein Diätetiker erforderlich, bei den Ernährungs- und essenden Gewohnheiten zu helfen, und ein Ratgeber ist erforderlich, die emotionalen oder psychologischen Probleme zu behandeln.